humanrightsWofür die Deutsche Cochlea Implantat Gesellschaft e. V. (DCIG) und ihre Regionalverbände stehen

Mit großer Sorge beobachten die DCIG und ihre Regionalverbände, dass unsere Gesellschaft sich immer mehr spaltet. Hass, rechtsextreme Positionen und Hetze gegen verschiedenste Gruppen und deren Unterstützerinnen und Unterstützer haben Einzug in unser gesellschaftliches Miteinander gehalten. Mit diesem Statement möchten wir uns gegen diese besorgniserregenden Entwicklungen in unserer Gesellschaft positionieren.

Als Interessenvertretung für Menschen mit einer hochgradigen Hörbehinderung/Taubheit setzen wir uns für die Rechte und Interessen unserer Mitglieder ein.

Die DCIG und ihre Regionalverbände verstehen sich als Verbände der Vielfalt. Bei uns ist jede und jeder willkommen und findet Aufnahme – unabhängig von Behinderung, Hautfarbe, Religion, sexueller Orientierung und Identität, ethnischer Herkunft, Alter oder materieller Situation.

Wir gehören mit unserer Hörbehinderung selbst zur Gruppe marginalisierter Personen und solidarisieren uns daher mit anderen Gruppen, die von Diskriminierung und menschenfeindlichen Äußerungen und Handlungen betroffen sind.

Grundvoraussetzung für einen demokratischen Diskurs und unser Handeln als gemeinnütziger Verein sind immer die Menschenrechte , unser Grundgesetz und die UN-Behindertenrechtskonvention , die Deutschland 2009 ratifiziert hat.

Positionen und Äußerungen, die diesen widersprechen, stellen wir uns entgegen.
Menschen- und demokratieverachtende Äußerungen und demokratieverachtendes Handeln haben in der DCIG und ihren Regionalverbänden keinen Platz.

Wir möchten in einer Gesellschaft leben und arbeiten, die nicht einzelne Gruppen aufgrund bestimmter Merkmale, wie zum Beispiel einer
(Hör-)Behinderung ausschließt. Dafür setzen wir uns mit unserer Arbeit ein.

Auch der Cochlea Implantat Verband Nordrhein-Westfallen e.V. und seine Abteilungen und Gremien stehen für ein offenes und tolerantes Miteinander ein. Jeder Mansch, gleich welcher Hautfarbe, Ethnie, Religion, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung ist im Verband willkommen. Der Verband spricht sich ausdrücklich gegen Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit jeglicher Art aus und setzt sich für ein inklusives und integratives Mit- und Füreinander ein."

CIV NRW e.V

CIV NRW Logo

Cochlea Implantat Verband Nordrhein-Westfalen e.V. (CIV NRW)
(Regionalverband für NRW der DCIG e.V.)
Geschäftsstelle: Alleestr. 73, 58097 Hagen
Telefon: 02331 1884601
Beratungstermine nach Vereinbarung unter: info@civ-nrw.de -

CIV NRW News online
ist die  Onlineversion der Zeitschrift des
Cochlea Implantat Verbandes NRW e.V.,
CIV NRW News - Chefredaktion:
Marion und Peter Hölterhoff
Redaktion:
Karina Manassah, Veronika Albers und freie Autoren
Korrektorat: Christel Kreinbihl
Medizinische Beratung:
Prof. Dr. med. Jonas Park, Dr. Elmar Spyra, Peter Dieler
Anzeigen/ Akquise:
Michaela Hoffmann michaela-hoffmann@civ-nrw.de
CIV NRW News online- ViSdP:

Peter G.A. Hölterhoff, Rosenstr 4 58642 Iserlohn
© Cochlea Implantat Verband NRW e.V.
Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr

Mit Aufruf der folgenden Links werden Daten an die Netzwerke übertragen und dort verarbeitet.
Facebook: https://www.facebook.com/CIV.NRWNews - Twitter:    https://twitter.com/CIV_NRW - Instagram:  https://www.instagram.com/civnrw/
WEB-Layout: Peter G.A. Hölterhoff
Sie können uns unterstützen über Gooding oder eine
direkte Spende hier online
Bankverbindung: Volksbank Hohenlimburg
IBAN:DE30 4506 1524 4001 2313 00,
BIC: GENODEM1HLH

Veranstaltungskalender

Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.