Die Verbandszeitschrift des CIV NRW e.V.
Unsere Seminare

Die CIV NRW News online
Die CIV NRW News ist die Verbandszeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V. -
gemeinnütziger Selbshilfeverband in der DCIG e.V.

Keine Termine

Der CIV NRW e.V.:

> bildet ein Informationsforum für CI-Kandidaten
> kooperiert mit regionalen CI-Kliniken und Selbsthilfegruppen
> berät bei CI-SHG Neugründungen
> eistet Öffentlichkeitsarbeit mit der Forderung zur Barrierefreiheit aller Hörgeschädigten
> führt Seminare und Veranstaltungen durch
> absolviert viele weitere Aufgaben für Hörgeschädigte, CI-Träger und deren Angehörige

Der Verband

Cochlea Implantat Verband NRW e.V.

Sitz :
52531 Übach-Palenberg.
Amtsgericht Geilenkirchen Nr. 60400
Geschäftsstelle:
Herrenstr. 18
58119 Hagen

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 02374752186

Vorstand

Der geschäftsführende Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Marion Hölterhoff, Vorsitzende,
Bettina Rosenbaum, stellv. Vorsitzende
Christel Kreinbihl, Schatzmeisterin
Peter Hölterhoff, Schriftführer

Nicht geschäftsführender Vorstand:
Rolf Gödde, Beisitzer

KinderhausSportliche Aktivität und Bewegung sind für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen enorm wichtig. Das weiß natürlich auch Cochlear. Der Weltmarktführer für Hörimplantate unterstützt mit seiner traditionellen Weihnachtsspende in diesem Jahr den Bau einer Beachvolleyball-Anlage für das Kinder- und Jugendhaus in Merseburg. Die integrative heilpädagogische Einrichtung in Trägerschaft des Albert-Schweitzer-Familienwerks Sachsen-Anhalt e.V. beherbergt Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren, die vorübergehend oder langfristig nicht in ihren Familien leben können – darunter auch schwerhörige und gehörlose Heranwachsende.

Rund 30 Jungen und Mädchen sind derzeit im Kinder- und Jugendhaus Merseburg untergebracht. Hier wachsen sie gemeinsam auf, leben in Wohngruppen, besuchen die Schule und bereiten sich auf den Start in ein selbständiges Leben vor. Die Einrichtung, die in den späten 70er Jahren entstand, setzt seit langem auf ein integratives Konzept, das gut hörende und hörgeschädigte Kinder und Jugendliche zusammenführt. – „Damit haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht“, so Michaela Larsen, die Leiterin des Kinder- und Jugendhauses. „Unser integratives Konzept verhilft Heranwachsenden auf beiden Seiten zu wichtigen sozialen Erfahrungen. Die gut hörenden Bewohner lernen, sich auf Menschen mit Handicap einzustellen; das geht soweit, dass auch hörende Kinder die Gebärdensprache erwerben. Andererseits erhalten die hörgeschädigten Kinder und Jugendlichen bei uns wichtige Kompetenzen, um ihr Leben in der hörenden Welt meistern zu können.“

Ob hörgeschädigt oder nicht – gemeinsame sportliche Aktivitäten und Bewegung in freier Natur sind für alle Bewohner des Hauses wichtig. – „Darauf legen wir sehr großen Wert; zumal diejenigen, die neu zu uns kommen, häufig nur Computerspiele und Fernseher kennen“, so Michaela Larsen. „Sie machen hier zum ersten Mal die Erfahrung, wie schön es ist, draußen zu sein, sich zu bewegen und gemeinsam Spaß zu haben. Vor allem Ballspiele stehen hoch im Kurs, insbesondere Beachvolleyball. Unsere Jugendlichen wünschen sich seit langem ein richtiges Spielfeld dafür.“

Umso größer die Freude über die Nachricht, die die jungen Bewohner in diesen Tagen erreicht: Cochlear unterstützt das integrative Haus mit seiner traditionellen Weihnachtsspende – und ermöglicht so den Bau des ersehnten Beachvolleyball-Platzes. – „Das ist wirklich großartig“, so Michaela Larsen. „Um solche Wünsche erfüllen zu können, sind wir händeringend auf Spender angewiesen. Dank der Unterstützung durch Cochlear machen wir uns nun an die Planung für ein Volleyball-Feld, das im Frühjahr fertiggestellt wird. Unsere Kinder und Jugendlichen können es schon jetzt kaum erwarten.“
Quelle: Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG, Foto: Albert-Schweitzer-Familienwerk

Unsere Förderer

Gefördert im Rahmen des §20h SGBV von den Krankenkassen/-verbänden in  NRW
logo_gkv

Sponsoring:

Netzwerk:

NAKOS Datenschutzeule gruen 125netzwerk logo mitglied rgb transp 250Paritaet Logo GSH NRW 800x450pxjpg  

logo nakos     Logo KOSKON 01

Aktiv in der Patientenbeteiligung in NRW, im Beirat KSL MSi, in der GSH NRW
und natürlich für die CI- SHGn in NRW

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok