Die Verbandszeitschrift des CIV NRW e.V.
Unsere Seminare

Die CIV NRW News online
Die CIV NRW News ist die Verbandszeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V. -
gemeinnütziger Selbshilfeverband in der DCIG e.V.

Keine Termine

Der CIV NRW e.V.:

> bildet ein Informationsforum für CI-Kandidaten
> kooperiert mit regionalen CI-Kliniken und Selbsthilfegruppen
> berät bei CI-SHG Neugründungen
> eistet Öffentlichkeitsarbeit mit der Forderung zur Barrierefreiheit aller Hörgeschädigten
> führt Seminare und Veranstaltungen durch
> absolviert viele weitere Aufgaben für Hörgeschädigte, CI-Träger und deren Angehörige

Der Verband

Cochlea Implantat Verband NRW e.V.

Sitz :
52531 Übach-Palenberg.
Amtsgericht Geilenkirchen Nr. 60400
Geschäftsstelle:
Herrenstr. 18
58119 Hagen

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 02374752186

Vorstand

Der geschäftsführende Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Marion Hölterhoff, Vorsitzende,
Bettina Rosenbaum, stellv. Vorsitzende
Christel Kreinbihl, Schatzmeisterin
Peter Hölterhoff, Schriftführer

Nicht geschäftsführender Vorstand:
Rolf Gödde, Beisitzer

Worum geht es?

Der Wettbewerb CI Kopf 2016 des CIV NRW e.V.

Was wollen wir mit der Aktion CI Kopf 2016 erreichen? Was sind die Ziele?


Die Aktion soll den Betroffenen zeigen, dass man das CI nicht verstecken muss, dass man es mit Stolz tragen kann. Ja, es kann sogar ein Schmuckstück sein. Sie soll Selbstvertrauen vermitteln, Ängste nehmen, Entscheidungshilfen durch Beispiele geben und helfen, Kontakte unter Betroffenen zu knüpfen.
Dazu gehört auch, das CI bekannt zu machen. Wir haben mit der Aktion neue Wege eingeschlagen, die sich als erfolgreich herausgestellt haben.

Mit der Aktion werden viele Menschen erreicht und auf die Selbsthilfe und auf das CI aufmerksam gemacht.
Unsere Verbandszeitschrift, CIV NRW News wird der Aktion CI Kopf 2016 als Schwerpunkt mehrere Seiten reservieren. Hier werden Hintergrundberichte, Fotos etc. erscheinen.

Der Höhepunkt:

Zum Abschluss möchten wir die Preisverleihung öffentlichkeitswirksam einsetzen, um unser Anliegen und die Erfolge zu kommunizieren. Hierfür möchten wir eine kleine Feier ansetzen, zu der wir die Haupt-Gewinner und die Presse einladen.


Warum die Aktion wichtig ist:
Das CI wird immer kleiner und unauffälliger, doch es ist immer noch ein technisches Wunderwerk, das auffällt. Der Bekanntheitsgrad ist relativ gering und die dahinterstehende Technik fast unbekannt. Das ist mit ein Grund für neugierige Blicke und manche unqualifizierten Äußerungen Außenstehender.
Viele Hörgeschädigte haben davor Bedenken oder auch Angst. Ihnen fällt dadurch die Entscheidung zu einer Implantation sehr schwer. Fehlendes Selbstvertrauen kann bei CI Trägern dazu führen, sich unwohl mit den Geräten zu fühlen. Sie versuchen, das CI oder gar sich selber zu verstecken. Im Extremfall nehmen sie es ab und nutzen es nicht.
Ein Beispiel aus Facebook:

 

*Unbearbeiteter Originaltext
Katja

Hallo ihr Lieben. Brauche mal eure Meinung dazu ⯑ Zurzeit habe ich noch Bissel längere Haare. Aber jetzt will ich meine Haare wieder richtig kurz machen. Ich hatte immer versucht meine Geräte/CI beidseitig zu verstecken. Aber jetzt will ich den Mut und die Stärke haben, richtig kurz zu machen und den Leuten auch offen meine CI zu zeigen.

Ich war eigtl schon immer für kurze Haare.

Auf dem Foto bin ich nicht. Nur der Schnitt, den die Frau hat, möchte ich gerne machen.

Was meint ihr über meine Entscheidung? Hab auch manchmal noch oft angst wegen andere fremde Leute

 


Der Beitrag ist vom 07.09. um 10:47 und hat am 08.09. um 11 Uhr schon 75 Kommentare. Er macht deutlich, das Thema bewegt.

Die Aktion soll zeigen, dass man das CI auch mit anderen Augen sehen kann, sogar als Schmuckstück. Die geschlossene CI Kopf Gruppe bei Facebook hat z.Z. über 200 Mitglieder.

Zur Aktion wurden 142 Teilnehmerbilder eingereicht. Darauf finden sich viele Ideen und Anregungen, sie zeugen von Selbstbewusstsein und Lebensfreude und vermitteln das auch anderen.

Auf die Bilddateien der Teilnehmer der Aktion erfolgten über 23.500 Zugriffe.

Die Aktion wurde positiv angenommen:
Beispiel - Facebook Eintrag
Ricarda schreibt:

Die Idee mit dieser Aktion war spitze. Ich selbst habe noch eine andere Sichtweise dazu bekommen.
Ich kann das Leben jetzt so richtig genießen und an der Gesellschaft teilhaben. Ich werde jetzt verstanden, was mich am meisten freut. Mein Leben gewinnt jetzt an Qualität und Selbstbewusstsein. Was würde ich jetzt ohne " meine neuen Ohren " machen . Das ist jetzt zum Glück Vergangenheit.
.
Ich glaube, es dauert nicht mehr lange, bis das CI von der ganzen Gesellschaft so wie die Brille angenommen wird.

Ja, das tolle ist, wir sitzen alle im gleichem Boot und können uns gegenseitig helfen, Meinungen austauschen, Ideen einbringen und umsetzen, aber uns auch weiter entwickeln und qualifizieren Persönlichkeiten entfalten etc.

 

Unsere Förderer

Gefördert im Rahmen des §20h SGBV von den Krankenkassen/-verbänden in  NRW
logo_gkv

Sponsoring:

Netzwerk:

NAKOS Datenschutzeule gruen 125netzwerk logo mitglied rgb transp 250Paritaet Logo GSH NRW 800x450pxjpg  

logo nakos     Logo KOSKON 01

Aktiv in der Patientenbeteiligung in NRW, im Beirat KSL MSi, in der GSH NRW
und natürlich für die CI- SHGn in NRW

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok