Die CIV NRW News online

Die CIV NRW News ist die Verbandszeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V. -
gemeinnütziger Selbshilfeverband in der DCIG e.V.

Nicht jeder befürwortet die Implantation eines CIs. Gerade taub geborene Menschen haben eine eigene Kultur, die Gehörlosenkultur für sich entdeckt. Sie kommunizieren per Gebärdensprache und befürchten, dass durch das CI die Lautsprache in den Vordergrund tritt. Besonders bei tauben Kindern schlagen die Wellen hoch, da einige den Weg zur Gehörlosenkultur durch das CI versperrt sehen. Die Kritiker sehen ein Leben in Taubheit als positiv an, bewegen sich frei in der Gemeinschaft der Gehörlosen und pflegen ihre eigene Spache, die Gebärdensprache.
Aber die Gebärdensprache ist ja auch für mit CI implantierter Kinder durchaus zusätzlich erlernbar.

Zum Thema wurde eine Resolution zur einseitigen Beeinflussung von Eltern hörbehinderter Kinder zum Cochlea-Implantat (CI) verfasst.

Am 13.11.2010 wurde die obige Resolution von den Mitgliedsverbänden der Deutschen Gesellschaft der Hörgeschädigten – Selbsthilfe und Fachverbände e.V. einstimmig verabschiedet.

http://www.gehoerlosen-bund.de/images/stories/pdfs/110221_dg_resolution.pdf

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok