Welcome to Cochlea Implantat Verband NRW e.V.   Click to listen highlighted text! Welcome to Cochlea Implantat Verband NRW e.V. Powered By GSpeech

Der CIV NRW wird 20 Jahre alt - wir feiern am 29.08.2020

Save The Date - Mitgliederversammlung am 16.05.2020

Die CIV NRW News online
Die CIV NRW News ist die Verbandszeitschrift des
Cochlea Implantat Verband NRW e.V. -

gemeinnütziger Selbshilfeverband in NRW

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Taubblindheit gGmbH und dem Deutschen Blinden- und Sehbehinderten Verband e.V. wurde ein Informationsblatt erstellt. Es enthält grundlegende Informationen, über das Merkzeichen TBl und zeigt die wesentlichen Schritte zur Antragsstellung des Schwerbehindertenausweises auf.
Formular Sicherheitskontrolle
https://www.adac.de/_mmm/pdf/Formular%20Cochlea-Implantat_62143.pdf

Die Förderrichtlinie zur unabhängigen Teilhabeberatung
http://www.gemeinsam-einfach-machen.de/GEM/DE/AS/Gesetzesvorhaben/BTHG/EUTB/EUTB_node.html

Kommunikationshilfeverordnung - Formulare
Informationsblatt zum Anspruch auf Kommunikationsunterstützung für Eltern in Schulangelegenheiten >>>

Antrag auf Kommunikationsunterstützung für Eltern in der Schule >>>für Eltern in der Schule >>>


Antrag auf Befreiung und Ermäßigung der Rundfunkbeiträge
Folgende Personen können nach § 4 Abs. 2 RBStV aus gesundheitlichen Gründen eine Ermäßigung beantragen (Auszug)
Blinde oder nicht nur vorübergehend wesentlich sehbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von wenigstens 60 % allein wegen der Sehbehinderung und hörgeschädigte Menschen, die gehörlos sind oder denen eine ausreichende Verständigung über das Gehör auch mit Hörhilfen nicht möglich ist. Das RF-Merkzeichen wurde zuerkannt.
Antrag online ausfüllen: https://www.rundfunkbeitrag.de/formulare/buergerinnen_und_buerger/antrag_auf_befreiung/


ELSA.NRW elektronischer Schwerbehindertenantrag (für NRW)
Antrag online ausfüllen: https://www.elsa.nrw.de/elsa/cgi-bin/elsa.php

Antrag auf Gehörlosengeld
Menschen mit angeborener oder bis zum 18. Lebensjahr erworbener Taubheit oder an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit erhalten eine Hilfe von 77,-- € monatlich.
Für den Antrag benötigen sie eine HNO-ärztliche Bescheinigung.
Zum Antrag: https://formulare.lvr.de/liplvrdb/form/display.do?%24context=01ADD59C7133126E5DC6
HNO- ärztliche Bescheinigung: https://formulare.lvr.de/liplvrdb/form/display.do?%24context=964E1CF35E491270AF04

Im Notfall
Zur Vorlage Notfall Fax: http://www.gv-sh.de/images/pdf/notruf/notfall_fax.pdf
Notfallkarte:
Die Notfallkarte wird von der CI-SHG Südwestfalen zur Verfügung gestellt.
Zur Seite: http://www.ci-shg-suedwestfalen.de/index.php/downloads

Notfallkarte - Vorlage: http://www.shg-besser-hoeren.de/pdf-2014/notfall-karte.pdf

Reisen mit dem Flugzeug - Formular
Flugreisen sind auch für CI-Nutzer kein Problem. Allerdings empfiehlt es sich, das Flughafenpersonal im Vorfeld auf ein Hörimplantat aufmerksam zu machen und es darum zu bitten, außerhalb des Metalldetektors passieren zu dürfen. Der ADAC hat hierzu ein Formular entwickelt, das unter https://www.adac.de/_mmm/pdf/Formular%20Cochlea-Implantat_62143.pdf heruntergeladen werden kann. Mit Unterschrift und Stempel eines Arztes versehen, hilft es, unkompliziert durch die Flughafenkontrolle zu gelangen, ohne die Metallschleuse durchqueren zu müssen. Wie Computer oder Mobiltelefone sind auch Audioprozessoren elektronische Geräte und sollten daher bei Start und Landung ausgeschaltet werden. Falls CI-Nutzer ihren Audioprozessor auch während des Fluges abgeschaltet lassen möchten, sollten sie die Flugbegleiter darauf hinweisen, dass sie visuell auf Anweisungen aufmerksam gemacht werden müssen, solange Ihr Audioprozessor ausgeschaltet ist.

Krankenkassenförderung - Selbsthilfe
Selbsthilfegruppen Antragsformulare
http://gkv-selbsthilfefoerderung-nrw.de/regionale-foerderung-antragsformulare/
 

Im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit sind folgende Informationsmaterialien entstanden:

taubblind logoSie erhalten ein Informationsblatt über das Merkzeichen TBl für Menschen mit Taubblindheit/Hörsehbehinderung. Dieses Informationsblatt wurde in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Taubblindheit und Deutschen Blinden- und Sehbehinderten Verband e.V. erstellt.

Mit dem Inklusionsstärkungsgesetz wurde auch die KHV („Kommunikationshilfeverordnung“) NRW überarbeitet, die die Rechte auf Kommunikationshilfe unter anderem auch für Menschen mit Hörbehinderung in den Wirkungsbereichen der Landesregierung konkretisiert.

War die alte Fassung noch etwas gebärdensprachdominiert (auch wenn sie andere Hilfen nicht ausschloss), bezieht sich die neue Fassung der KHV ausdrücklich auf alle Menschen mit Kommunikationsbehinderung. Sei es gehörlos oder lautsprachlich orientiert schwerhörig oder taubblind oder sprachbehindert.

Eine Unterstützung für Eltern mit Kommunikationsbehinderung, wenn sie die Belange Ihrer Kinder in „Fragen der elterlichen Sorge“ vertreten (zum Beispiel Elternsprechtage und Elternversammlungen in Schule oder Kindertagesstätte), blieb bisher ebenfalls nicht finanziert. Das ist mit der Reform jetzt hinzugekommen!

Wobei eine Kommunikationshilfe nicht nur Assistenz wie Gebärdensprachdolmetscher oder Schriftdolmetscher bedeutet, sondern auch technische Kommunikationshilfe wie zum Beispiel eine induktive Anlage. Durch das Gesetz besteht auch die Verpflichtung, dafür zu sorgen, dass diese Mittel eingesetzt werden. Keine Lehrkraft darf sich weigern, bei einer Elternversammlung ins Mikrofon zu sprechen und muss die anderen Teilnehmer/innen ebenfalls anhalten, das zu tun.

Das Schulministerium hat im Herbst letzten Jahres ein Merkblatt für alle Schulen und Schulträger erstellt, das auch über den Landesbehindertenrat an die Selbsthilfeverbände verteilt wurde. Darin waren nach wie vor nur die Gebärdensprachdolmetscher genannt.
Deswegen hat des DSB Landesverband ein Infoblatt erstellt und einen Musterantrag, der die Hilfen differenzierter aufführt.

Informationsblatt zum Anspruch auf Kommunikationsunterstützung für Eltern in Schulangelegenheiten >>>

Antrag auf Kommunikationsunterstützung für Eltern in der Schule >>>für Eltern in der Schule >>>

musterDamit es im Notfall nicht schief geht
Der CIV NRW e.V. hat für CI Nutzer einen Notfallausweis drucken lassen. Der CIV Hessen-Rhein-Main hat uns freundlicher Weise die Erlaubnis zur Vorlagennutzung erteilt. Hierfür möchten wir uns nochmals herzlich bedanken. Der Ausweis informiert die Rettungskräfte über das CI, teilt mit, dass man ohne CI taub ist, warnt vor MRT Untersuchungen und zeigt in einer Grafik, wie das Gerät richtig am Kopf angebracht wird. Der Ausweis hat die Größe einer Klapp- Visitenkarte. Der CIV NRW e.V. wird den Ausweis auf Veranstaltungen und Messen verteilen. Alle, die den Ausweis direkt erhalten möchten, können ihn per Post bestellen. Der Ausweis selbst ist kostenlos. Wir müssen Euch aber bitten, die Portokosten zu übernehmen. Wie die Bestellung funktioniert, seht ihr auf der bebilderten Anleitung.
Bestellinformation im PDF - Format hier >>>

Antrag auf Befreiung und Ermäßigung der Rundfunkbeiträge

Folgende Personen können nach § 4 Abs. 2 RBStV aus gesundheitlichen Gründen eine Ermäßigung beantragen (Auszug)

Blinde oder nicht nur vorübergehend wesentlich sehbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von wenigstens 60 % allein wegen der Sehbehinderung und hörgeschädigte Menschen, die gehörlos sind oder denen eine ausreichende Verständigung über das Gehör auch mit Hörhilfen nicht möglich ist. Das RF-Merkzeichen wurde zuerkannt. 

Antrag online ausfüllen: https://www.rundfunkbeitrag.de/formulare/buergerinnen_und_buerger/antrag_auf_befreiung/

 

ELSA.NRW elektronischer Schwerbehindertenantrag (für NRW)

Antrag online ausfüllen: https://www.elsa.nrw.de/elsa/cgi-bin/elsa.php

 

Antrag auf Gehörlosengeld

Menschen mit angeborener oder bis zum 18. Lebensjahr erworbener Taubheit oder an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit erhalten eine Hilfe von 77,-- € monatlich.

Für den Antrag benötigen sie eine HNO-ärztliche Bescheinigung.

Zum Antraghttps://formulare.lvr.de/liplvrdb/form/display.do?%24context=01ADD59C7133126E5DC6

HNO- ärztliche Bescheinigung: https://formulare.lvr.de/liplvrdb/form/display.do?%24context=964E1CF35E491270AF04

 

Selbsthilfegruppen Antragsformulare

http://gkv-selbsthilfefoerderung-nrw.de/regionale-foerderung-antragsformulare/

AnsprechpartnerInnen

Die Übersicht der Federführe

http://gkv-selbsthilfefoerderung-nrw.de/wp-content/uploads/17.03.13_Regionale-Federfuehrerliste.pdf

CIV NRW e.V

CIV NRW Logo

Geschäftsstelle: Herrenstr. 18, 58119 Hagen - Beratungstermine nach Vereinbarung unter: info@civ-nrw.de - EUTB jeden letzten Donnerstag im Monat
CIV NRW News online
ist die  Onlineversion der Zeitschrift des Cochlea Implantat Verbandes NRW e.V., dem Regionalverband für NRW der DCIG e.V.
CIV NRW News - Chefredaktion: Marion und Peter Hölterhoff
Redaktion: Gudrun Bewerunge, Sigrid Foelling, Karina Manassah, Ronald Stein und freie Autoren
Korrektorat: Sigrid Foelling, Christel Kreinbihl
Medizinische Beratung: Herr Prof. Dr. med. Armin Laubert, Dr. Elmar Spyra, Peter Dieler
Anzeigen/ Akquise: Michaela Hoffmann michaela-hoffmann@civ-nrw.de
CIV NRW News online - Verantwortlich für den Inhalt: Peter G.A. Hölterhoff
© Cochlea Implantat Verband NRW e.V. Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr

Mit Aufruf der folgenden Links werden Daten an die Netzwerke übertragen und dort verarbeitet.
Facebook: https://www.facebook.com/CIV.NRWNews - Twitter:    https://twitter.com/CIV_NRW - Instagram:  https://www.instagram.com/civnrw/
WEB-Layout: Peter G.A. Hölterhoff
Sie können uns unterstützen über Amazon Smile, über Gooding oder eine direkte Spende hier online

Wir danken unseren Förderern

Gefördert im Rahmen des §20h SGBV von den Krankenkassen/-verbänden in NRW
logo_gkv

Sponsoring:

Netzwerk:

Der CIV NRW ist Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung, der Paritätische, Gesundheitsselbsthilfe NRW, LAG Selbsthilfe NRW

NAKOS Datenschutzeule gruen 125netzwerk logo mitglied rgb transp 250Paritaet Logo GSH NRW 800x450pxjpg Medizin.NRW Logo LAG logo

logo nakos     Logo KOSKON 01

Aktiv in der Patientenbeteiligung in NRW, im Beirat KSL MSi, in der GSH NRW
und natürlich für die CI- SHGn in NRW

Aktuell sind 696 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.