Die CIV NRW News online

Die CIV NRW News ist die Verbandszeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V. -
gemeinnütziger Selbshilfeverband in der DCIG e.V.

Klinikum Bielefeld BildHerzlich willkommen in der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie.

Die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie bietet als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster das gesamte Spektrum der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, sowohl konservativ, als auch operativ. Die Klinik verfügt über 90 Betten sowie fünf modern ausgestattete OP-Säle. Pro Jahr werden ca. 6000 Patienten operativ versorgt. Einen großen Schwerpunkt bilden die mikrochirurgischen, gehörverbessernden Operationen und die Erkrankungen des Ohres, die mit Schwindel und Hörverlust einhergehen, einschließlich Cochlea-Implantationen, implantierbarer und teilimplantierbarer Hörgeräte (Vibrant Soundbridge, BAHA etc.). Operationen der Nase, der Nasennebenhöhlen, der Polypen und Mandeln, der Speicheldrüsen unter intraoperativem Monitoring des Gesichtsnerven, der Lymphknoten und Verletzungen des Mittelgesichts gehören ebenso zum täglichen Behandlungseinsatz.

Räumliche Ausstattung
Die Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde verfügt insgesamt über vier Stationen, von denen sich drei im Hauptgebäude befinden. Die Zimmer sind als Zweibettzimmer angelegt und mit einer eigenen Nasszelle und Toilette ausgestattet. Außerdem verfügt jedes Zimmer über einen Fernseher und Telefonanschlüsse.
Die Station des Patientenhotels befindet sich in einem externen Gebäude auf dem Klinikgelände in unmittelbarer Nachbarschaft. Die insgesamt vierzehn Zimmer im Patientenhotel sind komfortable Einzelzimmer mit barrierefreiem Badezimmer. In jedem Raum befindet sich ein Telefon- und Internetanschluss sowie ein Flachbildfernseher mit integriertem Radio.
Des Weiteren ist das Patientenhotel mit einem modern eingerichteten Restaurant mit Panoramafenster ausgestattet.

Neben diesen Stationen besitzt die Klinik auf den Intensivstationen und Überwachungsstationen des Hauses Bettenkapazitäten, die je nach Schwere der Erkrankung des Patienten belegt werden können.
Die Operationen der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde werden je nach Art des Eingriffs in den zwei eigenen Operationssälen im Hauptgebäude oder in den drei Operationssälen der StattKlinik durchgeführt.

Technische Ausstattung
Apparative Ausstattung

Die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie verfügt über eine moderne Ausstattung zur Diagnostik und Therapie des gesamten Gebiets der HNO-Heilkunde sowie Kopf- und Halschirurgie.

Zur Diagnostik stehen folgende Anwendungen und Geräte zur Verfügung:

Digitales Audiometer zur Reintonschwellen- und Sprachaudiometrie
Elektrocochleographie
BERA
Tympanometrie
Tubenmanometrie nach Estève
Stapediusreflexmessung
Messung evozierter Potentiale
Luzerne Messplatte
Cranio-Corpo-Graphie
Videonystagmographie
Kalorimetrie (Luft und Wasser)
Rhinomanometrie
Olfaktometrie
Gustometrie
Messung vestibulär evozierter myogener Potentiale
Stroboskopie
Sonographie-Ultraschallgerät
Zur Therapie der HNO-Erkrankungen stehen in den Operationssälen folgende Geräte zur Verfügung:

5 moderne Operationsmikroskope mit digitalen AIDA-Videosystemen, darunter ein Zeiss Penero und zwei Zeiss S88
3 Nervenüberwachungs- und -stimulationseinheiten (Neuromonitoring)
Vivostat System zur Herstellung von körpereigenem Fibrinkleber
Brainlab Navigationssystem zur Nasennebenhöhlen- und Schädelbasischirurgie
MEDTronic Shaver- und Mikroshaversystem
Hochfrequenzbohrsysteme
Lumenis Diodenlaser
CO2-Laser
flexibler Omniguide-CO2-Laser
Argonplasmacoblation
Radiofrequenzhyperthermie/Radiofrequenz-induziertes Thermotherapie-Gerät
Videoendoskopie mit Spülsystemen
Fluoreszenzendoskopieturm
Kontaktendokospieturm
Cusa-Ultraschalldissektor

 

Bei Rückfragen steht das Team gerne zur Verfügung.

Prof. Dr. med. Holger Sudhoff
Chefarzt der Klinik

Kontakt

Sekretariat
Frau Kirsten
Telefon:0521.581-3301
Telefax:0521.581-3399

Patientenkoordination
Frau Tiroke
Telefon: 0521.581-3303

HNO-Ambulanz:
Telefon: 0521.581-3305
Telefax: 0521.581-3397

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift

Klinikum Bielefeld Mitte
Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie

Teutoburger Straße 50
D-33604 Bielefeld

Sprechstunde

Allgemeine SprechstundeTermine nur nach Vereinbarung

HNO-Ambulanz
Telefon: 05 21. 5 81 - 33 05

Plastische Sprechstunde

Termine nur nach Vereinbarung

AllergiesprechstundeTermine nur nach Vereinbarung

Tumorsprechstunde

Termine nur nach Vereinbarung

CI-Sprechstunde

Termine nur nach Vereinbarung

Privatsprechstunde Prof. Sudhoff

Montag, Dienstag und Freitag
Termine nach Vereinbarung
Telefon: 05 21. 5 81 - 33 01

HNO-Ambulanz

Telefon: 05 21. 5 81 - 33 05
Telefax: 05 21. 5 81 - 33 99

Weitere Informationen:

Homepage : http://www.klinikumbielefeld.de/index.php/klinik-fuer-hals-nasen-ohrenheilkunde-kopf-und-halschirurgie.html

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok