Die Verbandszeitschrift des CIV NRW e.V.
Unsere Seminare

Die CIV NRW News online
Die CIV NRW News ist die Verbandszeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V. -
gemeinnütziger Selbshilfeverband in der DCIG e.V.

Keine Termine

Der CIV NRW e.V.:

> bildet ein Informationsforum für CI-Kandidaten
> kooperiert mit regionalen CI-Kliniken und Selbsthilfegruppen
> berät bei CI-SHG Neugründungen
> eistet Öffentlichkeitsarbeit mit der Forderung zur Barrierefreiheit aller Hörgeschädigten
> führt Seminare und Veranstaltungen durch
> absolviert viele weitere Aufgaben für Hörgeschädigte, CI-Träger und deren Angehörige

Der Verband

Cochlea Implantat Verband NRW e.V.

Sitz :
52531 Übach-Palenberg.
Amtsgericht Geilenkirchen Nr. 60400
Geschäftsstelle:
Herrenstr. 18
58119 Hagen

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 02374752186

Vorstand

Der geschäftsführende Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Marion Hölterhoff, Vorsitzende,
Bettina Rosenbaum, stellv. Vorsitzende
Christel Kreinbihl, Schatzmeisterin
Peter Hölterhoff, Schriftführer

Nicht geschäftsführender Vorstand:
Rolf Gödde, Beisitzer

BildausgabeAm 25.08.18 hat der Cochlea Implantat Verband NRW e.V. (CIV NRW) seine Geschäftsstelle in Hagen mit einer kleinen Einweihungsfeier eröffnet. Der Verband arbeitet im Bereich der Selbsthilfe für Hörgeschädigte, mit Schwerpunkt auf das Cochlea Implantat. 
Etwa 50 Gäste waren der Einladung des Landesverbandes der DCIG e.V. gefolgt, darunter Bürgermeister Wisotzki und Bezirksbürgermeister Voss. Marion Hölterhoff, Vorsitzende des CIV NRW e.V. begrüßte die Gäste und stellte die Arbeit des Verbandes vor. Sie informierte die Gäste über die zukünftige Nutzung der Räumlichkeiten.
„Erste Lebenszeichen haben wir bereits mit ersten Vorstands- und Redaktionssitzungen, Treffen mit Firmen, Selbsthilfevertretern und auch schon mit Beratung gesetzt“, erklärte sie in ihrer Rede. „Damit habe ich schon grob umrissen, was wir hier, in unserer Geschäftsstelle vorhaben. Die Räumlichkeiten sind hierfür ideal geeignet und gut erreichbar.

 

Ein wichtiger Baustein unserer Arbeit ist die Beratung. Ich hoffe, dass wir mit Hilfe unserer aktiven Mitglieder schon bald feste Beratungsstunden hier einrichten können.

Wir möchten unser Dienstleistungs-Netzwerk weiter ausbauen. Hier kommen viele unserer Gäste ins Spiel, mit denen wir konstruktive Gespräche dazu führen möchten, wie eine Zusammenarbeit mit den Kliniken, mit den EUTB Beratungsstellen, dem IFD, dem LWL und anderen Stellen aussehen könnte.

Ein ganz wichtiger Baustein in diesem Netzwerk sind unsere Selbsthilfegruppen. Unser Ziel ist es, den Kontakt zur Basis zu stärken und unsere aktiven Gruppen mehr in den Prozess einzubinden. Unsere Selbsthilfegruppen leisten hervorragende Arbeit vor Ort und der Verband wird weitere Möglichkeiten der Unterstützung ausloten.

Ein anderer Aspekt der Nutzung unserer Räume sind  Tagesseminare, die wir hier anbieten werden. Schon jetzt können wir mit schönen Themen locken.

Zum Beispiel wird es ein Mal-Seminar geben, ein Seminar, in dem die Angehörigen im Mittelpunkt stehen und auch für Eltern von CI – Kindern möchten wir Gesprächs- und Austauschmöglichkeiten anbieten. Natürlich wird es parallel dazu auch unsere beliebten Wochenendseminare in den gewohnten Tagungsstätten geben.“

Nach ihrer Begrüßungsrede übergab die Vorsitzende das Wort an Bürgermeister Wisotzki. Im Namen der Stadt Hagen hieß er den Cochlea Implantat Verband NRW e.V. willkommen und freute sich, dass der Verband Hagen als Standort der Geschäftsstelle gewählt hat.  Bezirksbürgermeister Voss zeigte sich bei seiner Rede ebenfalls erfreut, dass der Verband nun Teil des Stadtteils Hohenlimburg ist und sich in die Riege der Hohenlimburger Vereine einreihen kann. Anschließend übergaben beide Bürgermeister „Spendenumschläge“. Auch Frau Brünger als Vertreterin der Krankenkassen ließ es sich nicht nehmen, ein Grußwort zu sprechen, in dem sie die Lebendigkeit und Kreativität des Landesverbandes hervorhob.

Das obligatorische Durchschneiden des Absperrbandes vor dem Eingang zur Geschäftsstelle durfte natürlich nicht fehlen. Routiniert durchtrennte Bürgermeister Wisotzki das Band und eröffnete damit offiziell die Geschäftsstelle des CIV NRW e.V.

Damit konnte die Besichtigung der Räume durch die Gäste erfolgen. Im Hof der Geschäftsstelle hatte der CIV NRW e.V. für Speis und Trank gesorgt. Leider zeigte sich das Wetter von seiner sonnenlosen und damit kühleren Seite. Das tat der Stimmung und den Gesprächen aber keinen Abbruch. Für die musikalische Umrahmung der kleinen Feier sorgte Dirk Externbrink.

Der CIV NRW nahm die Gelegenheit wahr und tauschte sich mit den Gästen aus Politik, Medizin und den Herstellerfirmen, Cochlea Implantat Zentren, Integrationsfachdiensten, der EUTB Beratungsstelle sowie den Selbsthilfegruppen aus. So diente die Eröffnung auch dem Aufbau neuer und der Pflege bestehender Kontakte.

Über 50 Gäste waren der Einladung des CIV NRW e.V. gefolgt und zeigten dem Verband, dass sie seine Arbeit zu schätzen wissen. Der Vorstand des CIV NRW e.V. wird das in ihn gesetzte Vertrauen als Vorschuss für neue Aktivitäten, Ideen nutzen und Partnerschaften weiter ausbauen.
Insgesamt war es ein gelungener und erfolgreicher Tag, der ohne die fleißigen Helfer im Hintergrund, denen der Vorstand herzlich dankt, nicht hätte stattfinden können.

Die Anschrift der Geschäftsstelle:
Cochlea Implantat Verband NRW e.V.
Herrenstr. 18
58119 Hagen

Beratungstermine nach Vereinbarung unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise)

Wir bedanken uns für die Unterstützung der Feier:
> bei den Helfern im Hintergrund

Rolf Gödde, Renate Gödde, Saskia Elteste, Dirk Externbrink, Uta Externbrink, Lutz und Nick Rosenbaum, Ronald Stein, Gudrun Bewerunge

> durch Spenden bei:
Bürgermeister Wisotzki, Bez. Bürgermeister Voss, LVM Versicherung - Büro Hagen Till Fingerhut, Volksbank Hohenlimburglvm logoVolksbank Hohenlimburg Logo


> durch gute Zusammenarbeit mit
Frau Brünger – GKV,
Restaurant „Bei Theo“- Hohenlimburg,
Getränke Nordhoff - Hohenlimburg

Unsere Förderer

Gefördert im Rahmen des §20h SGBV von den Krankenkassen/-verbänden in  NRW
logo_gkv

Sponsoring:

Netzwerk:

NAKOS Datenschutzeule gruen 125netzwerk logo mitglied rgb transp 250Paritaet Logo GSH NRW 800x450pxjpg  

logo nakos     Logo KOSKON 01

Aktiv in der Patientenbeteiligung in NRW, im Beirat KSL MSi, in der GSH NRW
und natürlich für die CI- SHGn in NRW

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok