Hear in PanamaErfolgreiche Aktivierung der ersten Hörimplantate, die von der Hear the World Foundation an bedürftige Kinder in Panama gespendet wurden
Stäfa, Schweiz (16. März 2017) – Endlich hören: Dieser Traum wurde für drei bedürftige Kinder in Panama mit der erfolgreichen Aktivierung ihrer Cochlea-Implantate (CI) Wirklichkeit. Sie sind die ersten in der über zehnjährigen Geschichte der Hear the WorldFoundation, die mit Hörimplantaten versorgt wurden. Ein Meilenstein für die Stiftung und deren lokaler Projektpartner FUNPROI: Denn mit CIs kann sogar Menschen mit hochgradigem Hörverlust Hören geschenkt werden. Die CI-Spende ist eine Herausforderung, da sie neben dem operativen Eingriff auch eine besonders engmaschige Vor- und Nachversorgung erfordert.


Es ist ein emotionaler Moment, wenn rund sechs Wochen nach der Operation die CIs aktiviert werden: Ivana (3 Jahre), Jozmar (4 Jahre) und Alejandro (4 Jahre) beginnen zu strahlen. Man kann es in ihren Augen ablesen, dass sich gerade etwas Wunderbares ereignet und Grundlegendes in ihrem Leben verändert hat – sie können zum ersten Mal richtig hören. Ein großer Tag für die drei Kinder aus Panama, die alle aus benachteiligten Familien stammen: Denn für sie eröffnet sich eine neue Welt, in der sie hören können, und damit die Chance auf Spracherwerb, Schulbildung und auf ein eigenständiges Leben. Die erfolgreiche Aktivierung ist ein Meilenstein für die Hear the World Foundation sowie die lokale Non-Profit-Organisation Fundación Pro Integración (FUNPROI), die von der Schweizer Stiftung bereits seit dem Jahr 2013 mit finanziellen Mitteln, Hörgeräten und Expertise unterstützt wird.
„Mit der Spende von Cochlea-Implantaten können wir nun auch jenen Kindern Hören ermöglichen, bei denen nicht einmal die leistungsstärksten Hörgeräte halfen. So erhalten auch sie die Chance auf intakte Zukunftsperspektiven“, erläutert Sarah Kreienbühl, Group Vice President Corporate HRM und Corporate Communications bei Sonova sowie Mitglied des Hear the World- Stiftungsrats. „Die Spende der ersten Cochlea-Implantate ist ein bedeutender Schritt für die Hear the World Foundation und wir hoffen, dass wir künftig viele weitere Projekte weltweit auf diese Art und Weise unterstützen können und so zahlreichen Kindern zu einem besseren Leben verhelfen.“
Wissen vermitteln – Nachhaltigkeit sichern
Mit der Spende von CIs ist es aber nicht getan. Ein ebenso wichtiger Teil des Engagements von Hear the World ist die professionelle Nachversorgung. Eine zentrale Rolle spielen dabei die Experten der Sonova-Tochter Advanced Bionics. Diese begleiten das Projekt vor Ort, leiteten die Aktivierungen der CIs und geben ihr Know-how an die FUNPROI-Audiologen weiter, sodass diese die Kinder künftig eigenständig nachversorgen können. Neben der regelmäßigen Kontrolle der CIs erhalten die Kinder dreimal wöchentlich ein Sprachtraining, um ihre aktuellen Sprachdefizite in den nächsten zwei bis drei Jahren auszugleichen und sie für die Schule vorzubereiten. Auch die Eltern werden im Umgang mit CIs geschult und erhalten Tipps wie sie ihre Kinder auf spielerische Art und Weise beim Sprachtraining zu Hause unterstützen können. Mit all diesen
Maßnahmen ermöglicht die Hear the World Foundation den Kindern nicht nur Hören, sondern gewährleistet auch eine nachhaltige audiologische Rundumversorgung nach internationalen Standards.

 

Hear the World?

Die Hear the World Foundation ist die gemeinnützige Unternehmensstiftung der Sonova Holding AG und setzt sich weltweit für Chancengleichheit und erhöhte Lebensqualität von Menschen mit Hörverlust ein. Der Hörgerätehersteller Phonak gründete 2006 die gemeinnützige Hear the World Foundation. 2012 wurde sie zu einer Initiative der gesamten Unternehmensgruppe Sonova und 2013 Mitglied von Swissfoundations.
Medien Typ
4:42
Hear Panama - first cochlear implant donation is a success

Hear Panama - first cochlear implant don...

Finally able to hear: this dream came true for three disadvantaged children in P...

Die Stiftung unterstützt Projekte im Bereich der Hörgesundheit mit folgenden Schwerpunkten:
• Hörmedizinische Versorgung von Kindern in Ländern mit niedrigen Durchschnittseinkommen.
• Programme für Familien: konkrete Hilfe und Beistand durch die Unterstützung von Eltern-Selbsthilfegruppen.
• Prävention und besserer Umgang mit Hörverlust durch weltweite Aufklärung zu den Themen Hören und Hörverlust.
• Unterstützung von Projekten, bei denen Fachleute vor Ort aus- und weitergebildet werden.

Die Stiftung unterstützte im Finanzjahr 2015/16 insgesamt 23 Projekte in 18 Ländern durch die Bereitstellung von Hörlösungen und finanziellen Mitteln. Die Finanzierung wird zu großen Teilen von Sonova getragen.
Bekannt geworden ist die Stiftung durch die Fotokampagne von Musiker und Fotograf Bryan Adams, der berühmte Persönlichkeiten (genannt Botschafter) mit der Hand hinter dem Ohr, in der Hear the World Pose für bewusstes Hören, in Szene setzt. Die Stiftung publiziert Jährlich einen limitierten Kalender mit Porträts der Botschafter, dieser wird zu Gunsten der Stiftung verkauft.