Die CIV NRW News online

Die CIV NRW News ist die Verbandszeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V. -
gemeinnütziger Selbshilfeverband in der DCIG e.V.

Cochlear Deutschland GmbH & Co. KGCI-Träger Joachim Albrecht startet Reise-Abenteuer in Hannover

Einmal um die ganze Welt, fremde Länder und Kulturen erleben, Abenteuer bestehen... Wer träumt nicht davon? Doch Joachim Albrecht (Bild) aus Bad-Salzuflen wird sich diesen Traum jetzt erfüllen. Und das, obwohl der studierte Betriebswirt und zweifache Familienvater eigentlich nahezu taub ist. Als er Mitte 30 war, wurde bei Albrecht erstmals eine Schwerhörigkeit diagnostiziert. Der fortschreitende Hörverlust beeinträchtigte sein Leben mehr und mehr. Doch dank der Versorgung mit einem Nucleus Cochlea-Implantat (CI) fand der heute Mittfünfziger vor drei Jahren in die Welt des Hörens sowie zu früherer Lebensqualität zurück.

 

Die will er jetzt auf seiner großen Weltreise im selbst ausgebauten Truck auskosten. Nach dem Start in Hannover und einer Überfahrt ab Hamburg führt die erste Etappe seiner Reise ab Mitte September vom Norden Kanadas bis tief in den Süden Lateinamerikas. Unterstützt wird die Reise, über die der Abenteurer regelmäßig auf www.hoerreise.net berichten wird, von Cochlear Deutschland mit der Cochlear Family. Der Marktführer für Hörimplantate trägt den Großteil der Spritkosten, die bei der Weltumrundung im ausgebauten Zwölftonner anfallen.

Mehr als zweieinhalb Jahre hat sich Joachim Albrecht auf sein großes Reiseabenteuer vorbereitet, einen 17 Jahre alten dänischen Militärtruck vollständig ausgebaut, ihn mit modernster Technik ausgestattet, im Fahrzeuginneren einen komfortablen Wohnbereich mit Küche, Bad und Schlafplatz geschaffen. Die dafür erforderlichen handwerklichen Fertigkeiten hat sich der reiselustige Betriebswirt im Vorruhestand selbst beigebracht.

Joachim Albrecht: „Durch das CI habe ich zu meinem früheren, aktiven Leben zurückgefunden.“

Weite Reisen hat Joachim Albrecht schon immer geliebt. Doch ganz auf sich allein gestellt eine ausgedehnte Weltreise zu unternehmen, das wäre dem hochgradig hörgeschädigten Mann ohne die CI-Versorgung wohl verwehrt geblieben. – „Ob im Beruf oder im Privatleben, ich habe sehr lange Zeit mit extremen Einschränkungen gelebt und leider erst viel zu spät von Cochlea- Implantaten erfahren“, so der Abenteurer und leidenschaftliche Wassersportler, der mit seiner Weltreise auch ein Zeichen setzen will „Ich möchte anderen Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind wie ich damals, zeigen, was mit modernen Hörimplantaten wieder möglich wird. Durch die CI-Versorgung habe ich zu meinem früheren, aktiven Leben zurückgefunden. Ich möchte anderen Mut machen und ihnen raten, nicht so viel Zeit und Lebensqualität zu verschenken, wie ich es über Jahre getan habe.“

Unterstützt wird Joachim Albrechts Reise im Truck auch durch Cochlear, Marktführer für Hörimplantate, und insbesondere durch die Cochlear Family, zu deren Mitgliedern Joachim Albrecht seit Jahren gehört. Die Cochlear Family begleitet Menschen, die mit Hörimplantaten von Cochlear versorgt wurden, auf ihrem Weg in die Welt des Hörens. Sie ist für diese Menschen ein Leben lang Ansprechpartner, unterstützt sie mit Informationen und Beratung, mit neuesten Tipps und Tricks für den Hörerfolg und weiteren Vorteilen.

„Das Sponsoring für die große Reise von Herrn Albrecht haben wir gerne übernommen, und wir alle sind schon sehr gespannt, was er unterwegs erleben wird“, so Thomas Topp, Leiter von Cochlear Deutschland. „So wie Herrn Albrecht damals, geht es auch heute noch vielen Menschen in Deutschland.
Sie sind so stark schwerhörig, dass leistungsstarke Hörgeräte ihnen keine ausreichende Hilfe mehr bieten können. Geschichten wie die von Herrn Albrecht zeigen, wie es mit dem CI wieder möglich wird, das eigene Leben selbstbestimmt und aktiv zu führen und sich die Welt im wahrsten Sinne des Wortes zu erobern.“

PM Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG
Foto: Cochlear Ltd.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok