Studieren mit Cochlea-Implantat (CI)

Philipp Heyn, Gewinner des Cochlear Graeme Clark Philipp Heyn, Gewinner des Cochlear Graeme Clark Stipendiums (GCS) 2015, berichtet unter www.hoerreise.net über sein Auslandsstudium mit CI

Ein CI-Träger studiert ganz auf sich allein gestellt am anderen Ende der Welt? – Was nach großer Herausforderung klingt, ist für Philipp Heyn derzeit Realität. Dank der Förderung durch das Cochlear Graeme Clark Stipendium, mit dem er in 2015 ausgezeichnet wurde, konnte er sich seinen großen Traum erfüllen. Seit Juli 2015 absolviert Philipp ein Gastjahr an der University of Newcastle. Seine Erlebnisse „Down Under“ teilt er regelmäßig in einem Online-Tagebuch. Neben Einblicken in das Studium in einer fremden Kultur, wertvollen Erfahrungen und tollen Fotos findet man unter www.hoerreise.net auch zahlreiche Tipps für das Auslandsstudium mit CI.

 

Für ein Jahr verlegte Philipp Heyn (21) sein Studium von der TU Dortmund an die University of Newcastle in Australien. Taub geboren, wurde Philipp im Alter von fünf Jahren mit seinem ersten und 2008 mit dem zweiten Cochlea- Implantat versorgt. Er besuchte die Regelschule und begann nach erfolgreichem Abitur in 2013 ein Lehramtsstudium für Philipp Heyn, Gewinner des Cochlear Graeme Clark Sonderpädagogische Förderung in den Fächern Deutsch und Englisch. Philipp hat dieses Studienfach ganz bewusst gewählt – er möchte etwas bewegen und widmet einen Großteil seiner Freizeit der Hörgeschädigten-Selbsthilfe sowie der Umsetzung einer barrierefreien Universität für behinderte Studenten.

Nicht nur für seine Studienergebnisse sondern auch für sein soziales Engagement erhielt der Student 2015 das Cochlear Graeme Clark Stipendium.
Mit dem Stipendium fördert Cochlear seit mittlerweile 13 Jahren herausragende Studierende, die mit einem Cochlear Hörimplantat hören.
Philipp Heyn ermöglicht diese Förderung die Verwirklichung eines lang gehegten Traums: die Fortsetzung seines Studiums im Rahmen eines Gastjahres an einer Universität im fernen Australien.

Seit dem Sommer studiert der Stipendiat an der University of Newcastle. Auf www.hoerreise.net berichtet er regelmäßig über seine Abenteuer „Down Under“. In seinem Online-Tagebuch teilt er seine Erlebnisse und berichtet über Philipp Heyn, Gewinner des Cochlear Graeme Clark Herausforderungen, die er ganz auf sich allein gestellt bewältigt. Er schreibt über Begegnungen mit Kommilitonen aus allen Teilen der Welt, über das gemeinsame Lernen behinderter und nichtbehinderter Studenten, über seinen Besuch im Headquarter von Cochlear Australia in Sydney sowie über abenteuerliche Roadtrips, die ihn tausende Kilometer quer durch den fünften Kontinent führen.

Neben vielen spannenden Erlebnissen, wertvollen Erfahrungen und tollen Fotos finden sich im Blog auch zahlreiche Tipps und Tricks für CI-Träger, die ebenfalls einmal einen Studienaufenthalt in einem fernen Land und einer fremden Kultur planen. Nicht zuletzt berichtet der Student davon, wie er mit seinen Hörimplantaten das Studium im Ausland meistert – inklusive zahlreicher Aktivitäten, Sport und Abenteuern in der Sonne, am Meer und in wilder Natur. Ob Soundstreaming mit dem Cochlear Wireless Telefonclip oder Kajaktouren und Badeausflüge mit dem Cochlear Aqua+ Wasserschutz - auch neuestes Zubehör steht auf dem Prüfstand und hat den Praxistest unter teils extremen Bedingungen sehr erfolgreich bestanden.

Das Online-Tagebuch von Philipp Heyn finden Sie unter: www.hoerreise.net.

Quelle: Cochlear Deutschland

Ein Interview mit Philipp finden Sie in der CIV NRW News Ausgabe 1/16
Quelle: Cochlear Deutschland

(Fotos: privat)

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok