Die CIV NRW News online

Die CIV NRW News ist die Verbandszeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V. -
gemeinnütziger Selbshilfeverband in der DCIG e.V.

20 Jahre VIBRANT SOUNDBRIDGE
Innsbruck, 2016 – Die VIBRANT SOUNDBRIDGE feiert ihr 20-jähriges Jubiläum. Das weltweit
erfolgreichste Mittelohrimplantat System gibt Menschen, bei denen Hörgeräte nicht mehr helfen,
die Möglichkeit, wieder hören zu können. Einer dieser Menschen ist der Erfinder der VIBRANT
SOUNDBRIDGE selbst, Geoffrey Ball.
Der österreichische Hörimplantathersteller MED-EL feiert den 20. Geburtstag der VIBRANT
SOUNDBRIDGE, durch die weltweit tausende Menschen wieder hören können. Entwickelt wurde
das aktive Mittelohrimplantat von Geoffrey Ball, der aufgrund einer Erkrankung im Kindesalter
selbst schwerhörig wurde. Er widmete sein Leben und seine Forschung der Technologie, die sein
eigenes Hörvermögen verbessern sollte. Gleichzeitig hat er so das Leben unzähliger Betroffener
auf der Welt verändert und ihnen zu einer höheren Lebensqualität verholfen, wie in einem Video
mit 20 Nutzern aus verschiedenen Ländern zu sehen ist.
Die VIBRANT SOUNDBRIDGE übersetzt akustische Signale in mechanische Vibrationen. Diese
mechanische Energie stimuliert die feinen Strukturen im Mittelohr so, dass die Klangqualität der
des natürlichen Hörens entspricht. 1996 wurde die erste VIBRANT SOUNDBRIDGE von Professor
Ugo Fisch am Universitätsspital in Zürich eingesetzt. Seitdem profitieren viele Menschen, die mit
Hörgeräten nicht ausreichend versorgt werden können, von dem Mittelohrimplantat. Es kommt
bei Patienten mit Innenohrschwerhörigkeit, Schallleitungs- oder kombinierten Hörverlust zum
Einsatz. Alleine in Deutschland sind davon 15 Millionen Menschen betroffen.
Als weltweit erstem Patient wurde dem Schweizer Bruno Elsinger eine VIBRANT SOUNDBRIDGE
implantiert. „Für mich war es eine große Erleichterung, wieder so gut hören zu können,“ erzählt
er. „Ich konnte mich endlich wieder mit meiner Familie und mit meinen Kollegen unterhalten. Als
erster Implantat-Träger habe ich großes Vertrauen in die Ärzte und die neue Technologie gesetzt.
Nach 20 Jahren des Hörens zeigt sich, dass dieses Vertrauen absolut gerechtfertigt war.“
Geoffrey Ball, Chief Technical Officer bei MED-EL und Erfinder der VIBRANT SOUNDBRIDGE, freut
sich: „In den vergangenen 20 Jahren haben wir viel erreicht - von unserem ersten Prototypen bis
hin zu unserem jetzigen MRT-tauglichen Mittelohrimplantat mit dem SAMBA Audioprozessor. Mit
meinem Team arbeite ich ständig an der Weiterentwicklung unserer einzigartigen Floating Mass
Transducer, um noch mehr Menschen mit Hörverlust zu helfen.“ Der Floating Mass Transducer ist
das Herzstück, der Soundbridge und ließ Geoffreys Vision Realität werden.
MED-EL stellte 2014 die aktuelle Generation des weltweit einzigartigen aktiven Mittelohrimplantat
Systems VIBRANT SOUNDBRIDGE vor. Der Samba Audioprozessor sendet das Schallsignal durch
die intakte Haut an das Implantat. Die Vorteile für die Nutzer sind ein freibleibender Gehörgang
und damit ein angenehmes Tragegefühl, diskretes Design, und vor allem verbessertes
Hörvermögen. Das Mittelohrimplantat ist für MRT Scans bis 1,5 Tesla freigegeben und in allen
Ländern, die das CE Zeichen anerkennen, zugelassen. Die Kosten trägt das Gesundheitssystem.

PM MedEl

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok