Advanced BionicsAdvanced Bionics (AB) kündigt die TÜV-Zulassung der HiFocus™ SlimJ-Elektrode an.
Entwickelt auf der bewährten HiFocus™ Plattform, verfügt die neue SlimJ-Elektrode über ein dünnes, gerades Design für die einfache Einführung durch das runde Fenster oder die Cochleostomie und ist so ausgelegt, dass sie die empfindlichen Strukturen der Cochlea schützt. Die HiFocus SlimJ-Elektrode, neben der HiFocus-Mid-Scala-Elektrode, bietet dem Chirurgen eine Auswahl an Elektroden mit bewährten Ergebnissen.
Entwickelt in Zusammenarbeit mit führenden Cochlea-Implantat-Chirurgen, bietet die HiFocus SlimJ-Elektrode mehrere leistungsstarke Merkmale passgenau für die jeweils individuelle Anatomie der Patienten und chirurgische Präferenzen für bestmögliche Hörergebnisse.

BM Wanka bei auricDie Bundesministerin für Bildung und Forschung Johanna Wanka (CDU) besuchte am Donnerstag, 7. September, auric Hörsysteme in Rheine.
Rheine. Die Bundestagswahl steht kurz bevor. Ein Grund für Johanna Wanka sich vor Ort in Rheine davon zu überzeugen, was mit den Fördergeldern passiert, mit denen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zukunftsweisende Projekte unterstützt. Der Kontakt zu der Ministerin entstand durch den hiesigen Bundestagsabgeordneten Jens Spahn (CDU), der auric Hörsysteme zuvor als innovatives Unternehmen gelobt hatte.

Bahnbrechende Lithium-Ionen-Batterietechnologie ermöglicht Menschen mit Hörverlust mehr Lebensqualität
 Phonak gibt die Einführung der Hörgeräte-Produktplattform der nächsten Generation Belong bekannt. Bei dieser kommt in Hörgeräten die zukunftsweisende Lithium-Ionen-Technologie für wiederaufladbare Batterien zum Einsatz. Basierend auf der innovativen Technologie Palio 3 und speziell dafür entwickelt, das Leben von Konsumenten zu vereinfachen, erfolgt die Markteinführung der neuen Receiver-in-Canal- (RIC-) Produkte der Reihe Audéo B und das Audéo B-R, das erste wiederaufladbare Hörgerät seiner Art mit Lithium-Ionen-Batterie, in den USA im August diesen Jahres. Die Markteinführung in Europa erfolgt ab September 2016.
Highlights

Systempartnerschaft von ReSound und Miele & Cie. KG auf der IFA – Joachim Gast, Geschäftsführer von ReSound Deutschland, demonstriert Miss IFA das Streaming von Sprachnachrichten vom Miele Hausgerät in die smarten ReSound Hörgeräte (Foto: ReSound).Reichlich Anerkennung für Systempartnerschaft von ReSound und Miele & Cie. KG

Mit einer überaus positiven Bilanz verabschiedet sich Hörgeräte-Hersteller ReSound von der diesjährigen Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin. Sechs Tage lang präsentierte der Technologieführer für smartes Besserhören auf dem Messegelände am Funkturm mit Hörgerät LiNX 3D die neueste Generation des weltweit ersten Hörgeräts Made for iPhone. Reichlich Interesse bei IFA- Besuchern und Medien erfuhr zudem die Systempartnerschaft von ReSound und der Miele & Cie. KG, weltweit führendem Anbieter von Premium-Hausgeräten. Bild: Systempartnerschaft von ReSound und Miele & Cie. KG auf der IFA – Joachim Gast, Geschäftsführer von ReSound Deutschland, demonstriert Miss IFA das Streaming von Sprachnachrichten vom Miele Hausgerät in die smarten ReSound Hörgeräte (Foto: ReSound).

Joachim Gast, Geschäftsführer von ReSound Deutschland, während seines Auftritts bei den „Insights & Trends“ zur IFA 2017 Technologieführer ReSoundGN informiert über seinen IFA-Auftritt 2017

Mit einer smarten Premiere präsentierte sich ReSoundGN beim IFA Innovations Media Briefing am 11. und 12. Juli im Berliner Congress Center bcc. Der Herstelletr zeigte mit ReSound LiNX 3D die dritte Generation des weltweit ersten Hörgeräts Made for iPhone.
LiNX 3D verbindet audiologische Spitzentechnik für bestes Hören mit modernsten Steuerungsoptionen über die neue ReSound Smart 3D App, kabelloser Audio-Anbindung an iOS- und Android-Smartphones sowie höchster Individualisierbarkeit. Seine neuartige 3D Orientierung bietet erheblich komfortableres Sprachverstehen. Optional kann der Hörakustiker seinen Kunden erstmals auch über einen Online-Service unterstützen – über alle räumlichen Grenzen hinweg.

 für eine bessere, ergebnisorientierte Anpassung von Cochlea-Implantaten

Cochlear Limited hat mit Otoconsult NV eine exklusive Lizenzierungs- und Entwicklungsvereinbarung über den computergesteuerten Anpass-Assistenten FOX (Fitting to Outcomes eXpert) abgeschlossen. Diese Technologie soll ein schnelleres, konsistenteres Anpassen von Cochlea-Implantaten und damit eine bessere Hörqualität ermöglichen. Diese Investition erweitert das Portfolio der Tools und Services, die Cochlear seinen klinischen Partnern zur Verbesserung der Patientenbetreuung anbietet.

carinaEin neuartiges, vollständig implantierbares Mittelohrimplantat präsentiert Cochlear, Weltmarktführer für Hörimplantate: Das Cochlear™ Carina® System bietet Menschen mit mittlerer bis schwerer sensorineuraler oder kombinierter Schwerhörigkeit bestes Hören und Verstehen. Das System ist extrem leistungsstark, sehr zuverlässig und einfach zu bedienen. Dank seiner einzigartigen Mikrofontechnologie sowie seiner subkutanen Signalverarbeitung kann es vollständig unter der Haut des Trägers verborgen werden. Im Unterschied zu Hörgeräten und anderen Hörimplantat-Systemen wird kein externes, äußerlich sichtbares Gerät getragen.

Lernen Sie AB kennen, stellen Sie Ihre Fragen und tauschen sich mit Anderen aus. Beim Kaffeeklatsch haben Sie die Möglichkeit mit jemanden, der mit einem AB-System versorgt ist, zu reden.
Die Advanced Bionics Mitarbeiter beantworten Fragen und beraten rund um das Thema Cochlea-Implantat. Tauschen Sie sich mit einem mit AB-versorgten BEA-Mentor aus und lassen Sie sich Ihre Fragen „aus erster Hand“ beantworten.
Knüpfen Sie Ihre ersten Kontakte zur ortsansässigen Selbsthilfegruppe bei Kaffee, Kuchen und alkoholfreien Getränken während der Veranstaltung in ruhiger Umgebung.
Die Sommerveranstaltungen im Juli finden an folgenden Orten statt:
Münster, 10. Juli, Bochum, 11. Juli, Hannover, 12. Juli, Hamburg, 13. Juli.
Anmeldungen sind über der Advanced Bionics Homepage möglich.
https://www.advancedbionics.com/kaffeeklatsch

MedEl ErfinderIDEAS4EARS
LAUSCHER AUF - JUNGE ERFINDER GESUCHT!

ERFINDEST UND FORSCHST DU GERNE?
MACH MIT UND WERDE MED-EL ERFINDER!

Für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren.

Ohren sind ganz besondere Sinnesorgane. Sie fangen Schallwellen auf und übersetzen sie in Bruchteilen von Sekunden für unser Gehirn – diesen Vorgang nennen wir hören. Manche Menschen können von Geburt an nicht hören, andere verlieren ihr Gehör nach einer Krankheit. Ohne Gehör ist es für Kinder schwieriger, zu lernen. Und für Erwachsene ohne Gehör ist es schwieriger, zu arbeiten.

Quellenangabe: Sonova hat offiziell sein erstes Audiology Training Center in Suzhou in der chinesischen Provinz Jiangsu eröffnet. Das Sonova Global Hearing Institute ist ein hochmodernes Schulungszentrum für angehende und bereits tätige Hörakustiker. Das Hearing Institute wurde gegründet, um angehenden und bereits tätigen Hörakustikern die neueste Theorie und Praxis im Bereich der Rehabilitation des Hörvermögens und die massgeblichen praktischen Erfahrungen zu vermitteln, um in China und im asiatisch-pazifischen Raum die besten Verfahrensweisen zu fördern.

„Die 66“ – MED-EL zeigt auf Deutschlands größter 50+ Messe die Chancen durch Hörimplantate
Der Medizintechnikpionier ermöglicht den Dialog mitImplantatträgern
Vom 19.05.17 bis zum 21.05.17 öffnet „die 66“, Deutschlands größte 50+ Messe, wieder in München ihre Tore für Besucher. Fast 500 Aussteller aus 16 Ländern präsentieren 2017 ihre Produkte und Dienstleistungen in 17 Themengebieten. Halle A6 widmet sich der Gesundheit. An Stand 420 können sich Besucher bei MED-EL umfassend über die neusten Technologien und Möglichkeiten im Bereich der Hörimplantate informieren.

Audiologin Julie Brandt Mit einer Ingenieurin für Hörtechnik und Audiologie baut auric Hörsysteme die wohnortnahe Nachsorge von Cochlea-Implantaten aus.

Rheine. Mit der Audiologin Julie Brandt (27) baut auric Hörsysteme den Bereich des „auric RemoteFittingSystem“ (aRFS) aus. Sie ist seit dem 1. März 2017 im Unternehmen.

Zukünftig soll sich die Ingenieurin für Hörtechnik und Audiologie Julie Brandt um die Anpassung von Cochlea-Implantaten mithilfe des aRFS kümmern – also der Fernanpassung von Hörimplantaten für eine wohnortnahe Nachsorge. In diesem Kontext wird sie auch die Schulungen mit den verschiedenen CI-Herstellern wie AB, Cochlear, Med El und Oticon Medical organisieren und leiten.

ReSound Innovations-Tour 2017ReSound Innovations-Tour 2017
Smarte Vernetzung erweitert die Funktionalität von Hörgeräten grundsätzlich, sie verändert deren Image und hat sich in den zurückliegenden Jahren immer mehr etabliert. Die 2,4 GHz Technologie, die Hersteller ReSound 2010 erstmals für Hörgeräte-Anbindung nutzte, ist bereits heute übergreifender Standard für die drahtlose Anpassung im Hörakustik-Fachgeschäft. Mittlerweile folgen immer mehr Hersteller dem technologischen Vorreiter ReSound.

Frank Ulbrich, Foto ResoundHersteller ReSound verstärkt sein Team an audiologischen Trainern um eine weitere branchenerfahrene Kraft. Seit 1. März steht Hörakustiker-Meister Frank Ulbrich den ReSound Kunden in Süddeutschland (Schwerpunkt Bayern) mit Rat und Tat zur Seite. Ulbrich wird bei seiner zukünftigen Aufgabe eng mit Kundenberater Michael Richter zusammenarbeiten. Weiterhin gibt ReSound bekannt, dass Vertriebsaudiologe Hans Christian Drechsler zum 1. März als Senior Audiologist in ein internationales Projektteam der Global Audiology der GN ReSound A/S gewechselt ist. Bild: Frank Ulbrich