Kommunikationsseminar mit Literatur
vom 17. 6. bis 19. 6. 2016

Haus Maria Immaculata
Mallinckrodtstraße 1
33098 Paderborn

Dieses Kommunikationsseminar wird seit 2002 einmal jährlich für Menschen mit Hörbehinderung in Paderborn angeboten.

Dieses Mal werden wir uns mit dem Thema „Liebe in der Literatur“ beschäftigen.

Alle Teilnehmer/innen bekommen rechtzeitig ein Programm zugeschickt und haben so die Möglichkeit (wenn sie es möchten), sich auf dieses Seminar einzustimmen.

Anreise: Freitag, 17. 6. 2016 (Zimmerbelegung ca. 17 Uhr)
Verabschiedung: Sonntag, 19. 6. 2016 14 Uhr.

Kosten:

Einzelzimmer 190,00 €
Doppelzimmer 180,00 €

(darin sind enthalten: Unterkunft, Verpflegung, Honorare, Raummiete).

Ein Antrag auf finanzielle Unterstützung wurde an die Krankenkassen gestellt. Wenn dem wie im Vorjahr stattgegeben wird, verringern sich die Kosten.

Die Zimmerreservierung erfolgt nach Eingang der Anzahlung von 50 Euro auf die

Sparda – Bank
Kontoinhaber:
Heinrich Lemmen
BIC: GENODEI 1SPE
IBAN: DE83 3606 0591 0001 6225 62

Unbedingt angeben: Literaturwochenende 2016.

Bei Rücktritt werden fällige Unkosten berechnet.
Anmeldefrist: Freitag, 6. 5. 2016.

Rechtzeitiges Anmelden wäre wegen der begrenzten Anzahl der Zimmer wünschenswert.

Für gute und ausreichende Kommunikation ist wie immer bestens gesorgt.

Informationen zum Kommunikationsseminar mit Literatur

Chronologie:

Dieses Seminar für Hörgeschädigte (Schwerhörige, CI-Implantierte, Ertaubte und Gehörlose) wird seit 2002 einmal jährlich angeboten.
Von 2002 bis 2011 fanden die Seminare bis zu dessen Schließung im Kolping-Bildungshaus in Nieheim statt.
Seit 2012 finden sie im Haus Maria Immaculata in Paderborn statt, das über praktische, schöne und großzügige Räumlichkeiten für Arbeit und Freizeit verfügt.

Die Themen der Seminare waren bisher:

2002 Anton Tschechov
2003 Der Baum
2004 Die Liebe
2005 Mensch und Tier
2006 Siegfried Lenz
2007 Familie
2008 Hans Fallada
2009 Kriminalroman
2010 Die Moderne
2011 Angelsächsische Literatur
2012 DDR Literatur
2013 Humor
2014 Fremde oder neue Heimat
2015 Kurzgeschichten.

2016 steht das Thema Liebe auf dem Programm.

Maßgebendes Kriterium:

Oberste Priorität hat die gute Kommunikation; seit Jahren praktizieren wir eine Gesprächsdisziplin, die für alle Teilnehmer leichtes Verstehen gewährleistet. Funkanlage und Mitschrift sind selbstverständlich. Wir sind immer um ein rücksichtsvolles Miteinander in den Seminarstunden und während der Freizeiten bemüht.

Vorbereitung auf das Seminar:

Die Seminarteilnehmer/innen erhalten frühzeitig die Information darüber, mit welchem Thema wir uns beschäftigen. Unsere Dozentin Frau Dr. Telgenbüscher (Literaturdozentin und Buchautorin) stellt ein zum Thema
aussagekräftiges und passendes Programm zusammen (Romane, Erzählungen, Gedichte).
Jeder, der möchte, erhält so die Möglichkeit, sich rechtzeitig mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Der Ablauf des Seminars:

Freitag:
Anreise und Zimmerbelegung, Abendessen.
19 bis 21Uhr Seminar; danach Freizeit.

Samstag:
Frühstück.
9 bis 12 Uhr Seminar (mit kurzer Pause).
Mittagessen und Freizeit.
15 bis 18 Uhr Seminar (mit kurzer Pause).
Abendessen; danach Freizeit.

Sonntag:
Frühstück.
9 bis 12 Uhr Seminar
Mittagessen; Verabschiedung um14 Uhr.

Der Ablauf kann sich geringfügig ändern, aber strukturell liefen die Seminare immer so ab.

Text: H- Lemmen

Weitere Informationen:
Heinz Lemmen
Albert – Schweitzer – Straße 17
33104 Paderborn
Telefon und Fax: 05254 -10362
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!