Die CIV NRW News online

Die CIV NRW News ist die Verbandszeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V. -
gemeinnütziger Selbshilfeverband in der DCIG e.V.

kongress hannoverZum mittlerweile 17. Hannoverschen Cochlea-Implantat-Kongress der HNO-Klinik der MHH kommen Experten, Patienten und Interessierte vom

25. – 26. September 2015

zum Thema "HighTech in Schule und Gesellschaft" in der MHH zusammen.

Am Freitag, 25. September, geht es beim Auftakt um Diagnostik und Chirurgie der CI-Versorgung. Moderiert von HNO-Klinikdirektor Prof. Prof. h.c. Dr. med. Thomas Lenarz behandeln die Vorträge unter anderem den Vergleich verschiedener Elektroden bei der hörerhaltenden Chirurgie, die individuellen Größen der Hörschnecken sowie die CI-Versorgung bei Malformationen.

Als weitere Themenkomplexe sind „CI-Versorgung und auditive Reifung“ sowie „CI-Nachsorge und –ergebnisse bei einseitiger Ertaubung “ geplant. Dazu spricht unter anderem Prof. Thomas Lenarz über Taubheit bei Akustikusneurinom, es geht um knochenverankerte Hörsysteme sowie die CI-Versorgung bei einseitig ertaubten Kleinkindern bzw. Erwachsenen. Um 16.00 Uhr steht eine Expertendiskussion auf dem Programm: Prof. Andreas Büchner, wissenschaftlicher Leiter im Deutschen HörZentrum, spricht mit den Vertretern der vier CI-Firmen zum Thema „ Einsatz neuester Technologien, automatische Hörprogramme, Data Logging im Kontext von Alltagswirksamkeit und Nachhaltigkeit der Nachsorge“.

Für Sonnabend, 26. September, liegen die Schwerpunkte auf den therapeutischen Ansätzen. Auch an diesem Tag gibt es eine Podiumsdiskussion: Um 10.30 Uhr spricht Prof. Lenarz mit den Vertretern der Patientenorganisationen zur Fernanpassung von Cochlea-Implantaten. Zuvor steht ein Themenkomplex zu Kindern mit speziellen Bedürfnissen auf dem Programm, dabei behandeln die Vorträge unter anderem progrediente Schwerhörigkeit, Autismus, die Versorgung mit einem Hirnstammimplantat, Zusatztherapien bei kognitiver Mehrfachbeeinträchtigung sowie Sehschädigung mit ungünstiger Hördiagnostik. Ein weiterer Themenkomplex steht im Zeichen der schulischen und beruflichen Bildung. Schließlich widmet sich ein Teil des CI-Kongresses auch dem 25-jährigen Bestehen des Cochlear Implant Centrums „Wilhelm Hirte“, das damals auf Initiative des früheren HNO-Klinikdirektors Prof. Lehnhardt ins Leben gerufen wurde.

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des CIC Wilhelm Hirte findet zudem von 15.30-18.00 Uhr ein Tag der offenen Tür im CIC in der Gehägestr. 28-30 mit Einblicken in die Rehabilitation nach CI statt.

Sehen Sie hier unseren Programmflyer: ->Flyer (PDF)

International
Neurosience
Institute (INI)
Rudolf-Pichlmayer-Str. 4
30635 Hannover
Großer Hörsaal
Im Erdgeschoss

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok