Die CIV NRW News online

Die CIV NRW News ist die Verbandszeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V. -
gemeinnütziger Selbshilfeverband in der DCIG e.V.

Vortragsreihe_4Die MediClin Bosenbergkliniken veranstalteten am 10. Und 11. November nun schon zum 11. Mal ihr interessantes und immer wieder informatives CI- Symposium.
Durch eine zweistündige Sperrung der A1 wegen eines schweren Unfalls und weiterer, dem Wochenendverkehr geschuldeter Staus, verzögerte sich die Ankunft des CIV NRW Teams im Kulturzentrum Alsfassen in Sankt Wendel. Stefanie Ziegler vom Deaf O(h)r Alive NRW, der jungen Selbsthilfe im CIV NRW e.V., übernahm die Präsenz des CIV NRW bis zur Ankunft des Teams gegen 14 Uhr.
Der nordrhein-westfälische Verband war mit Vorstand, der CIV NRW News und der DOA-NRW gut vertreten und zeigte Flagge für den Regionalverband der DCIG e.V. in NRW. Auch Mitglieder weiterer Regionalverbände der DCIG und der Chefredakteur der DCIG Zeitschrift „Schnecke“ ließen sich das Ereignis und die Vorträge nicht entgehen.


Ein gut gelaunter Dr. Seidler begrüßte seine Gäste und moderierte die Veranstaltung. Die Referenten schaffen es jedes Jahr, neue Aspekte aufzuzeigen, Neuigkeiten aus Praxis und Forschung zu vermitteln aber auch Bekanntes ideenreich vorzutragen. Roland Hanik reiste sogar aus München an, um sein Konzept der ambulanten Nachsorge in seiner Praxis, das Therapiezentrum für Hörgeschädigte vorzustellen. Im Laufe der Jahre wurden hier eigene Therapieprogramme und Übungssequenzen zum Absehen, Hören und Sprechen entwickelt.
Das CI Symposium in St. Wendel ist bei Fachleuten und Betroffenen aus ganz Deutschland eine beliebte Veranstaltung, die sowohl als Informationsquelle als auch Kontaktnetzwerk gerne genutzt wird. Wie beliebt dieser 2tägige Event inzwischen ist, zeigte sich in den über 300 Anmeldungen zum Symposium. Damit konnte ein neuer Besucherrekord verzeichnet werden und der Saal in Alsfassen stieß an seine Kapazitätsgrenzen.
Am Freitagabend, nach vielen Informationen und anstrengender Konzentration bei den Vorträgen am Nachmittag, konnte dann zum geselligen Teil übergegangen werden. Bei Musik und Tanz wurden neue Kontakte gefunden und alte Bekanntschaften gepflegt.
Schon früh am Samstag traf sich die Symposiumsgemeinde zur 2. Vortragsrunde. Das Datum und die Uhrzeit, der 11.11. um 11 Uhr 11, sorgten für eine überraschende Unterbrechung. Das Karnevaltreiben machte auch vor dem Symposium nicht Halt und hübsche junge Tanzmariechen warfen ihre gut geformten Beine im Gleichschritt über die Bühne und in die Höhe. Die kleine Karnevalstruppe wurde mit Beifall verabschiedet. Das Symposium konnte dann ungestört bis Mittag weitergehen, bevor Dr. Seidler die Veranstaltung beendete.
Ein ausführlicher Bericht unserer Redakteure erscheint in der CIV NRW News Ausgabe 1/18.
Bilder der Veranstaltung finden Sie im Bilderalbum:
https://www.civ-news.de/mediathek/bilder/veranstaltungen-allgemein/ci-symposium-st-wendel-2017.html

 

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok