Die CIV NRW News online

Die CIV NRW News ist die Verbandszeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V. -
gemeinnütziger Selbshilfeverband in der DCIG e.V.

4. GRENZEN SIND RELATIV FESTIVAL  Es ist wieder soweit. In Kiel startet am 24.09.16 das 4. “Grenzen sind relativ“ Festival.
“Grenzen sind relativ“ – ein dynamisches Motto um spannende Künstler und Projekte zusammenzubringen und das Thema Inklusion so lebhaft und facettenreich zu präsentieren wie es tatsächlich ist. Hochkarätige Live-Bands wechseln sich ab mit echten Newcomern, inklusive Gedankenanstösse mit coolen Beatbox- oder Kunstperformances. Seid dabei und feiert mit!


Aufbauend auf die gleichnamige mitreissende Song- und Videoproduktion (Release Musikvideo & Digital Juni 2015) hat die Initiative „Grenzen sind relativ“ Künstler unterschiedlichster Backgrounds zusammengebracht, um gemeinsam die Vielfalt der Künste zu feiern: Alt trifft auf jung, Rap auf 70´s Blues, Rolli Fahrer auf „Normalo“, Multi Kulti auf norddeutschen Slang. Verfeinert mit Kabarett, Lesung, Theater und Kurzfilmen wird der inklusive Gedanke aus dem gleichnamigen Musikvideo aufgenommen und frisch auf der Livebühne serviert.
Ein Abend für alle, die Lust haben auf genreübergreifende Leckerbissen, neue Horizonte, überraschende Begegnungen, bunte Unterhaltung und barrierefreies Vernetzen.
Mit dabei: Soulgott und “Orange Blue“ Sänger CIV News bei Mischa Gohlke_12Volkan Baydar, Lokalikone Hörbie Schmidt mit Band & Sängerin Lili Czuya, die famose Mischa Gohlke Band, Ausnahmestimme und Geschichtenerzählerin Katrin Wulff, Theaterlegende und Bundesverdienstmedaillenpreisträger Norbert Aust, das Künstlerkollektiv DeichArt, der Berliner Szene-Rapper Graf Fidi, Sängerin Isabella Günther, die Stimmen der ChOhrwürmer, Moderator Markus Riemann sowie einige Überraschungsgäste.
AndersSein vereint _ Foto by Tom RoelerDie Initialzündung für das Crossover-Projekt „AndersSein vereint“ gab die Initiative “Grenzen sind relativ” mit dem von Geburt an Taubheit grenzend hörgeschädigten Projektleiter Mischa Gohlke. Mit mehr als 80 Protagonisten wird im Musikvideo „AndersSein vereint – Inklusionssong für Deutschland“ die Vision von Inklusion unmittelbar erfahrbar. Eingebettet in einen modernen Crossoversound singen, grooven, rappen, tanzen und gebärden die Protagonisten von universeller Verbundenheit und Überwindung persönlicher wie gesellschaftlicher Grenzen. Eine Vision die Spass macht und berührt. Und die es im KulturForum live zu sehen gibt!
So darf man und frau sich auf einen spannenden Samstagabend freuen mit viel guter Musik, nie da gewesener Duetten, coolen Beats und einer dicken Jam-Party im Anschluss. Everybody is welcome, es lebe das „einfach Mensch sein“!
4. Grenzen sind relativ Festival
Sa. 24.09.2016, Einlass 19.30 Uhr
KulturForum (Andreas-Gayk-Straße 31, 24103 Kiel)
AK 12 Euro, VVK 10 Euro // ermäßigt 8 Euro (nur AK)
VVK über „KulturForum“ und das Büro der „Rock & Pop Schule“
www.kiel.de/kultur/kulturforum & www.rockpopschule.de

 

Das KulturForum ist barrierefrei und Gebärden- und Schriftdolmetscher sind vor Ort.

{media id=56,layout=solo}

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok