Informationen zum Projekt:
TISP ist ein Sportprojekt für TBL / HSB
Für alle, die kein/ wenig Sport machen, gerne Sport machen möchten.
Taubblinde/ hörsehbehinderte Menschen bewegen sich nur sehr wenig.
Sie können das Haus und die bekannte Umgebung nur wenig verlassen.
Sie sind viel zu Hause.
Folge:
 Gesundheitliche Einschränkungen
 Verlust von Selbstbewusstsein
 Depression
Sport hilft
 gesund und aktiv zu bleiben
 Mut und Sicherheit zu bekommen
 sich gut zu fühlen
TISP ist ein Modellprojekt, erstmalig in Deutschland, in Köln
Besonderheit des Projektes
 Projekt wird gefilmt / es werden Videoaufnahmen gemacht
 Forschung: Was verändert sich durch regelmäßigen Sport?
 Studenten schreiben Arbeit
 es gibt danach ein Buch mit „Übungen für TBL“
 Erfahrung im Projekt ist Vorlage zur Entwicklung weiterer Sportangebote
 TN im ersten Projekt nur TBL, im Folgeprojekt inklusiv für alle Menschen mit und ohne Behinderung
Finanzierung und Unterstützung
 Gold-Kraemer-Stiftung
 Kämpgen-Stiftung
 Stiftung taubblind leben
Aufgabe der Deutschen Gesellschaft für Taubblindheit:
Organisation, TBA Vermittlung, TBA Rechnungen etc.
Deutsche Gesellschaft für Taubblindheit gGmbH, Oerweg 38 (Haus 4), 45657 Recklinghausen, Fon +49 (0)2361 4038062,
Fax +49 (0)2361 4038055 Bankverbindung: Deutsche Gesellschaft für Taubblindheit gGmbH,
IBAN: DE85370205000001389000, BIC: BFSWDE33XXX, Finanzamt Recklinghausen, Steuernummer 340/5941/4065
Informationen zum Ablauf, Teilnahmemöglichkeit:
Dauer:
1Jahr
Beginn:
Juni 2016
Termine:
25 x
Tag:
alle 2 Wochen, immer mittwochs von 16:00-18:00 Uhr
(mit umkleiden vorher, nachher 15:45 – 18:15 Uhr)
Ort:
Gold-Kraemer-Stiftung
Tulpenweg 2-4
50226 Frechen
(Abholung von Bahnhof Weiden West möglich)
Projektleiter:
Georg Cloerkes (TBL) zusammen mit erfahrenen Trainern
Teilnehmerzahl:
6 TBL mit TBA
TBA-Kosten:
TBL hat TBA über Amt (Antrag) =
TBA Abrechnung über Amt
TBL hat keine TBA über Amt (kein Antrag) =
TBA Abrechnung über Projekt
Teilnahmegebühr:
50 € insgesamt
Dolmetscher:
Anwesend
Wer kann mitmachen?
Personen die kein/ wenig Sport machen, gerne Sport machen möchten.
Bitte die folgende Bewerbung ausfüllen und an die Deutsche Gesellschaft für Taubblindheit gGmbH schicken.
Was wird gemacht?
Spiele und Übungen
 zur Verbesserung vom Gleichgewicht
 für Körpergefühl und Körperhaltung
 zur Kräftigung des Körpers
 zur Verbesserung der Beweglichkeit
Bewerbungsschluss ist Ende Mai.
Eine Teilnahmebestätigung erfolgt Anfang Juni.

Bewerbung und Kontakt hier als PDF