Die CIV NRW News online
Die CIV NRW News ist die Verbandszeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V. -
gemeinnütziger Selbshilfeverband in der DCIG e.V.

Sa Apr 06 @11:00 - 17:00
Lass´ sehen, was Du sagst!
Sa Apr 13 @10:00 - 17:00
Erlebnisreise Schwerhörigkeit
Sa Mai 04 @10:00 - 17:00
Mal Dich Frei - Workshop Malen

Der CIV NRW e.V.:

> bildet ein Informationsforum für CI-Kandidaten
> kooperiert mit regionalen CI-Kliniken und Selbsthilfegruppen
> berät bei CI-SHG Neugründungen
> leistet Öffentlichkeitsarbeit mit der Forderung zur Barrierefreiheit aller Hörgeschädigten
> führt Seminare und Veranstaltungen durch
> absolviert viele weitere Aufgaben für Hörgeschädigte, CI-Träger und deren Angehörige

Der Verband

Cochlea Implantat Verband NRW e.V.

Sitz :
52531 Übach-Palenberg.
Amtsgericht Geilenkirchen Nr. 60400
Geschäftsstelle:
Herrenstr. 18
58119 Hagen

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 02374752186

Vorstand

Der geschäftsführende Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Marion Hölterhoff, Vorsitzende,
Bettina Rosenbaum, stellv. Vorsitzende
Christel Kreinbihl, Schatzmeisterin
Peter Hölterhoff, Schriftführer

Nicht geschäftsführender Vorstand:
Rolf Gödde, Beisitzer

Haus Linde Foto: CMMTV Peter HölterhoffWir möchten Architekten und Denkmalpfleger auf eine Konferenz aufmerksam machen, die auch für NRW wichtig ist. Veranstaltet wird die Konferenz vom Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, gemeinsam mit der Bundesarchitektenkammer, den Architektenkammern Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt, dem Thüringischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie sowie dem Beauftragten der Thüringer Landesregierung für Menschen mit Behinderungen, Joachim Leibiger.
Der CIV NRW e.V. geht nach Durchsicht des Programms davon aus, dass die Belange der Hörsinngeschädigten wieder einmal unter dem Tisch fallen werden. Wir hoffen, dass es unserem DCIG - Regionalverband für Mitteldeutschland möglich ist, unsere Interessen auf der Konferenz zu vertreten.

REGIONALKONFERENZ MITTELDEUTSCHLAND
25. OKTOBER 2018 COMCENTER BRÜHL
MAINZERHOFSTRASSE 10, 99084 ERFURT

Die inklusive Gestaltung des öffentlichen Raumes leistet einen bedeutenden Beitrag zur eigenständigen Lebensführung von Menschen mit Behinderungen und Mitbürgerinnen und Mitbürgern in nahezu allen Lebenslagen. Dabei kann und soll Inklusion nicht vor denkmalgeschützten Bauten und Freiräumen Halt machen. Zwei unterschiedliche Interessen stellen dabei für das »Inklusive Gestalten« eine besondere Herausforderung dar: zum einen die Umsetzung der als Staatsziel definierten gesellschaftlichen Aufgaben des Erhalts und der Pflege von Kulturdenkmalen, zum anderen die berechtigten Belange und Rechte von Menschen mit Behinderungen.
Artikel 30 der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet dazu, für geeignete Maßnahmen zu sorgen, die sicherstellen, dass Menschen mit Behinderungen auch Zugang zu Denkmälern und Stätten von nationaler kultureller Bedeutung haben. Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, lädt gemeinsam mit der Bundesarchitektenkammer, den Architektenkammern Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt, dem Thüringischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie sowie dem Beauftragten der
Thüringer Landesregierung für Menschen mit Behinderungen, Joachim Leibiger, zur Regionalkonferenz Mitteldeutschland »Inklusiv gestalten – Barrierefreiheit im Denkmalbestand« ein.

Moderation: Katrin Müller-Hohenstein, ZDF

12.30 Uhr Empfang der Teilnehmer
13.00 Uhr Begrüßung – Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt, Architekt BDA, Präsident Architektenkammer Thüringen
Grußworte
– Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
– Holger Reinhardt, Landeskonservator Freistaat Thüringen
– Joachim Leibiger, Beauftragter der Thüringer Landesregierung für Menschen mit Behinderungen
13.45 Uhr » Denkmalbestand inklusiv gestalten aus der Perspektive der Denkmalpflege und der Menschen mit Behinderungen«
»Denkmalschutz vs. Barrierefreiheit? – Aufgaben, Rahmenbedingungen«
– Dr.-Ing. Heribert Sutter, Architekt, Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Erfurt
»Spannungsfeld Barrierefreiheit/Denkmalpflege – eine Standortbestimmung«
– Michael Müller, Sachverständiger für Barrierefreies Planen/CBF-Darmstadt e.V.

14.25 Uhr Pause

14.45 Uhr Beispiele für methodisch-prozesshafte, lösungsorientierte Herangehensweisen im Umgang mit Barrierefreiheit im Kulturdenkmal
»Objektkenntnis und Lösungsfindung als iterativer Prozess«
– Karen Büchner, Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Erfurt
»Analyse von Bestandsbauten – zwei Thüringer Beispiele«
– Dr. Markus Rebstock, Koordinierungsstelle Barrierefreiheit beim Beauftragten der Thüringer Landesregierung für Menschen mit Behinderungen, Erfurt
»Multiple Aufgaben – Spannende Lösungen: ›Konzept barrierefrei‹ als Planungstool«
– Ingeborg Stude, Leiterin Koordinierungsstelle Barrierefreies Bauen, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Berlin

15.45 Uhr Kaffeepause

16.15 Uhr Beispiele aus der Praxis
»Kulturdenkmal und Barrierefreiheit sind kein Widerspruch –
Das Lutherhaus in Neustadt/Orla«
– Sebastian Reipsch, Architekt, Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Erfurt
»Oberes Schloss Greiz – Aufzugeinbau«
– Matthias Hamann, Architekt, Schubert Hamann Dinkler Architekten + Ingenieure, Greiz
»Stadtkirche Jena«
– Dieter Müller, Architekt, Architekturbüro Müller + Lehmann, Bad Berka
»Freiraumgestaltung Dombezirk Brandenburg, Gutshof Berlin-Britz und Zitadelle Spandau«
– Harms Wulf, Landschaftsarchitekt, Harms Wulf Landschaftsarchitekten, Berlin

17.35 Uhr Pause

17.45 Uhr Podiumsgespräch »Barrierefreiheit im Denkmalbestand«
– Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
– Dr. Volker Sieger, Leiter Bundesfachstelle Barrierefreiheit, Berlin
– Martin Müller, Innenarchitekt BDIA, Vizepräsident Bundesarchitektenkammer
– Dr.-Ing. Heribert Sutter, Architekt, Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Erfurt
– Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt, Architekt BDA, Präsident Architektenkammer Thüringen

18.30 Uhr Gute Gespräche
Imbiss und Getränke

Wir bitten um Anmeldung bis zum 16. Oktober 2018 – per Fax an 0361.210 50-50 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung das Anmeldeformular.
Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird mit 6 Fortbildungsstunden durch die Architektenkammer Thüringen anerkannt. Die Architektenkammer Sachsen erkennt dies als halbtägige Veranstaltung an (Anrechnungsfaktor 0,5).

Quelle: Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Bundesarchitektenkammer

 

CIV NRW e.V

CIV NRW Logo

Geschäftsstelle: Herrenstr. 18, 58119 Hagen - Beratungstermine nach Vereinbarung unter: info@civ-nrw.de
CIV NRW News online
ist die  Onlineversion der Zeitschrift des Cochlea Implantat Verbandes NRW e.V., dem Regionalverband für NRW der DCIG e.V.
CIV NRW News - Chefredaktion: Marion und Peter Hölterhoff
Redaktion: Gudrun Bewerunge, Sigrid Foelling, Karina Manassah, Ronald Stein und freie Autoren
Anzeigen/ Akquise: Michaela Hoffmann michaela-hoffmann@civ-nrw.de
CIV NRW News online - Verantwortlich für den Inhalt: Peter G.A. Hölterhoff
© Cochlea Implantat Verband NRW e.V. Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Facebook: https://www.facebook.com/CIV.NRWNews - Twitter:    https://twitter.com/CIV_NRW - Google+: https://plus.google.com/+CIVNRWDeNews
WEB-Layout: Peter G.A. Hölterhoff - www.CMMTV.com
Sie können uns unterstützen über Amazon Smile, über Gooding oder eine direkte Spende hier online

Wir danken unseren Förderern

Gefördert im Rahmen des §20h SGBV von den Krankenkassen/-verbänden in NRW
logo_gkv

Sponsoring:

Netzwerk:

NAKOS Datenschutzeule gruen 125netzwerk logo mitglied rgb transp 250Paritaet Logo GSH NRW 800x450pxjpg  

logo nakos     Logo KOSKON 01

Aktiv in der Patientenbeteiligung in NRW, im Beirat KSL MSi, in der GSH NRW
und natürlich für die CI- SHGn in NRW

Aktuell sind 424 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok