Selbstbestimmt leben, Teilhabe, Autonomie und Inklusion: Für dieses Ziel lieferte die internationale Fachmesse REHACARE 2015 in Düsseldorf erneut Impulse. Menschen mit Behinderungen, ihre Angehörigen und ein durchweg internationales Fachpublikum interessierten sich für die Neuheiten und Weiterentwicklungen rund um Rehabilitation, Pflege und Inklusion. Fast 39.000 Fach- und Privatbesucher trafen sich vier Tage lang zu einem Austausch über Hilfen für ein selbstbestimmtes Leben mit Behinderung, bei Pflegebedarf und im Alter.
754 Aussteller aus 37 Ländern stellten ihre individuellen Lösungen und Neuerungen für nahezu jede Behinderung und jeden Lebensbereich vor. Eine gute Mischung aus Themenparks, Foren und Marktplätzen bot den Besuchern die Möglichkeit, sich individuell zu informieren. Mehr als 100 Verbände und Organisationen aus Selbsthilfe und Sozialwirtschaft standen beratend zur Verfügung und diskutierten aktuelle behinderten- und gesundheitspolitische Fragen.
Das Gesamtfazit zur Veranstaltung: Die REHACARE leistete auch 2015 einen wichtigen Beitrag zu Sicherung und Ausbau von sozialer Teilhabe, Selbstbestimmung und Rehabilitation sowie zum Thema häusliche Pflege.

Mehr als PDF File hier