ReSoundDie Hörgeräte Bonsel GmbH (Groß-Bieberau) gewinnt den „Smart Hearing Award 2017“. Mit diesem Marketing-Preis für Hörakustik-Betriebe, der aktuell zum zweiten Mal vergeben wurde, werden originelle Ansätze zur Vermarktung von smarten Hörgeräten ausgezeichnet. Smarte Hörtechnik inklusive mobiler Vernetzung, audiologischer Apps und Wireless-Zubehör erweitern die Funktionalität klassischer Hörhilfen grundsätzlich und erhöhen nachweislich die Akzeptanz für einen frühzeitigen Besuch im Hörakustik-Fachgeschäft. An der Wettbewerbsausschreibung hatten sich 2017 erneut viele bundesdeutsche Hörakustik-Betriebe mit insgesamt rund 100 Fachgeschäften beteiligt. Vergeben wird der Award von einer Experten-Jury, der neben Fachleuten aus Audiologie und Marketing auch Nutzer smarter Hörtechnik angehören.

Die feierliche Verleihung des diesjährigen Awards fand im Rahmen des 62. Kongresses der Europäischen Union der Hörakustiker in Nürnberg statt. Mit dem Hörstudio Groß (Biedenkopf), dem Vorjahressieger Schiller & Gebert Hörgeräte GmbH (Bad Abbach), Keibel Hörgeräte-Akustik (Bremen) und Knippen Hörakustik (Bamberg) erhielten zudem vier weitere Bewerber den „Smart Hearing Award Tribute 2017“. Organisiert wird der Smart Hearing Award vom Hörgeräte-Hersteller ReSound, seit Jahren technologischer Vorreiter bei der Entwicklung smarter Hörgeräte.

Hörgeräte mit dem Smartphone oder dem Fernseher verbinden, Musik, Telefongespräche oder Ansagen aus dem iPhone direkt in den Hörgeräten empfangen, das Hörerleben mittels App optimieren... – Smarte Hörtechnik eröffnet nicht nur bestes Hören und Verstehen. Sie bietet auch viele weitere Funktionen und verschiebt die Grenzen zwischen Medizintechnik und Consumer Electronics. Hinzu kommt, dass die Akzeptanz für das Tragen technischer Hörhilfen spürbar steigt und neue, jüngere Zielgruppen erreicht werden können. Doch wie gelingt es, Hörakustik-Kunden die erheb-lichen Vorteile überzeugend zu vermitteln?

„Von unseren Partnern im Hörakustik-Fachhandel wissen wir, dass sich aktuell ganz viele Betriebe diese Frage stellen“, so Joachim Gast, Geschäftsführer von ReSound Deutschland. „Mit dem Wettbewerb um den Smart Hearing Award wollen wir Hörakustikerinnen und Hörakustiker dazu einladen, ihre Marketing-Ideen für smartes Hören vorzustellen. Als technologischer Vorreiter für smarte Hörgeräte-Konnektivität sowie als fairer Partner der Hörakustiker möchten wir die branchenweite Verständigung zu neuen originellen Formen in Kundenansprache und -Beratung anregen. Sie sind die Voraussetzung dafür, dass immer mehr Menschen von den zusätzlichen Vorteilen smarter Hörtechnik profitieren können. Der Firma Bonsel und den weiteren Gewinnern des diesjährigen Awards gilt daher nicht nur unser herzlicher Glückwunsch, sondern auch unser Dank und unsere Anerkennung für ihre engagierte Pionier-Arbeit.“

Jury-Mitglieder des Smart Hearing Awards 2017:
• Dr. Jens Appell, Hörforscher am Fraunhofer IDMT
• Prof. Dr. Jürgen Kießling, Hörforscher und Hörsystemträger
• Ingo Rathje, Marketing-/Medienberater und Hörsystemträger
• Klaus Selmke, Rockmusiker (CITY) und Hörsystemträger
• Marina Teigeler, Marketing-Direktorin der GN Hearing GmbH

Bild: Smart Hearing Award 2017 für Hörgeräte Bonsel – Marina Teigeler und Professor Dr.

Jürgen Kießling überreichen Theresa Bonsel und Simone Schürmann von der Hörgeräte Bonsel GmbH (von li. nach re.) den Award inklusive eines multifunktionalen ReSound Info-Terminals (Foto: ReSound)

PM ReSound

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok