Welcome to Zeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V.   Click to listen highlighted text! Welcome to Zeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V. Powered By GSpeech
So Dez 06 @17:00 - 17:30
Adventslesung ONLINE
Sa Dez 12 @10:00 - 15:00
Fällt aus - Online- Seminar „Energieworkshop“
So Dez 13 @17:00 - 17:30
Adventslesung ONLINE
profAm 24. September 2020 wurde das erste vollständig implantierbare Cochlea-Implantat (Totally Implantable Cochlear Implant - kurz TICI) in Europa eingesetzt. Implantiert wurde es von Prof. Dr. Philippe Lefebvre, Leiter der HNO-Abteilung des Universitätsklinikums Lüttich und Professor an der Universität Lüttich in Belgien, im Rahmen einer klinischen Machbarkeitsstudie. Ein junger Mann, der an nahezu vollständigem Hörverlust litt, ist damit die erste Person in Europa, der das neuartige TICI implantiert wurde. Bild: Prof. Dr. Philippe Lefebvre, MedEl

Cochlea-Implantate (CI) stellen zurzeit noch den Standard zur Wiederherstellung des Hörvermögens bei schwerer bis hochgradiger Innenohrschwerhörigkeit dar. Dabei umgeht das Cochlea-Implantat den geschädigten Teil des menschlichen Hörapparats und sendet die Schallinformationen in Form von elektrischen Impulsen direkt an den Hörnerv. Aktuell besteht das System aus zwei Hauptkomponenten: dem Audioprozessor, der extern hinter oder frei vom Ohr am Kopf getragen wird, und dem internen Implantat, das chirurgisch unter der Haut platziert wird. Im Audioprozessor sind dabei das zur Tonaufnahme erforderliche Mikrofon sowie der Akku integriert.
"Unsere Cochlea-Implantate haben Hunderttausenden Menschen auf der ganzen Welt geholfen, den Hörverlust zu überwinden und ihre Lebensqualität zu verbessern. Viele Nutzerinnen und Nutzer haben den Wunsch nach einem CI geäußert, das ohne externe Komponenten auskommt, unsichtbar ist und auch im Schlaf getragen werden kann", sagt Dr. Ingeborg Hochmair, Gründerin und CEO von MED-EL.
Zukünftig werden vollständig implantierbare Cochlea-Implantate mit ihrer innovativen Technologie neue Standards auf dem Gebiet der Hörlösungen setzen. Das TICI integriert alle internen und externen Komponenten eines Cochlea-Implantats - einschließlich Audioprozessor, Mikrofon und Akku - in ein System und wird unsichtbar unter die Haut eingesetzt.
"Unser vorrangiges Ziel ist es, Hörverlust als Kommunikationsbarriere und somit die Einschränkung der Lebensqualität zu überwinden. Unsere Forschung und Entwicklung basieren seit Jahrzehnten auf einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit Kliniken und universitären Einrichtungen. Nur durch diese sehr enge Kooperation ist es uns möglich, Technologien und Lösungen für Menschen mit Hörverlust kontinuierlich weiterzuentwickeln. Die Entwicklung einer vollständig implantierbaren Hörlösung steht seit vielen Jahren im Fokus der Forschung von MED-EL. Ich bin sehr stolz auf unser engagiertes Expertenteam, das über ein Jahrzehnt hinweg mit viel Kreativität und Fleiß dieses einzigartige System entwickelt hat", erklärt Dr. Hochmair weiter.

Prof. Dr. Philippe Lefebvre, Leiter der HNO-Abteilung des Universitätsklinikums Lüttich und Professor an der Universität Lüttich in Belgien, hat Europas erste TICI-Operation durchgeführt. Er ist einer der führenden Experten für auditive Implantologie mit breitem Fachwissen im Bereich der implantierbaren Mikrofontechnologie. "Wir sind begeistert von den Testresultaten nach der Operation. Die moderne Cochlea-Implantat-Technologie hat sich in einer beeindruckenden Geschwindigkeit weiterentwickelt. Sie liefert heute hervorragende Hörergebnisse. TICI ist ein Meilenstein auf dem Gebiet der Cochlea-Implantation. Seit den Anfängen der Cochlea-Implantation bestand immer der Wunsch, alle Komponenten in ein internes System zu integrieren", betont Prof. Dr. Lefebvre. Im Rahmen der klinischen Machbarkeitsstudie werden in den nächsten Monaten weitere Operationen mit dem vollständig implantierbaren Cochlea-Implantat in Lüttich und München folgen. Die Marktzulassung wird in wenigen Jahren erwartet.
Quelle: MED-EL Elektromedizinische Geräte Gesellschaft m.b.H.

CIV NRW e.V

CIV NRW Logo

Geschäftsstelle: Herrenstr. 18, 58119 Hagen - Beratungstermine nach Vereinbarung unter: info@civ-nrw.de - EUTB jeden letzten Donnerstag im Monat
CIV NRW News online
ist die  Onlineversion der Zeitschrift des Cochlea Implantat Verbandes NRW e.V., dem Regionalverband für NRW der DCIG e.V.
CIV NRW News - Chefredaktion: Marion und Peter Hölterhoff
Redaktion: Sigrid Foelling, Karina Manassah, Ronald Stein und freie Autoren
Korrektorat: Sigrid Foelling, Christel Kreinbihl
Medizinische Beratung: Prof. Dr. med. Jonas Park, Dr. Elmar Spyra, Peter Dieler
Anzeigen/ Akquise: Michaela Hoffmann michaela-hoffmann@civ-nrw.de
CIV NRW News online - Verantwortlich für den Inhalt,
ViSdP: Peter G.A. Hölterhoff, Rosenstr 4 58642 Iserlohn
© Cochlea Implantat Verband NRW e.V. Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr

Mit Aufruf der folgenden Links werden Daten an die Netzwerke übertragen und dort verarbeitet.
Facebook: https://www.facebook.com/CIV.NRWNews - Twitter:    https://twitter.com/CIV_NRW - Instagram:  https://www.instagram.com/civnrw/
WEB-Layout: Peter G.A. Hölterhoff
Sie können uns unterstützen über Amazon Smile, über Gooding oder eine direkte Spende hier online
Bankverbindung: Volksbank Hohenlimburg IBAN:DE30 4506 1524 4001 2313 00, BIC: GENODEM1HLH

Aktuell sind 1268 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech