Welcome to Der Cochlea Implantat Verband NRW e.V.   Click to listen highlighted text! Welcome to Der Cochlea Implantat Verband NRW e.V. Powered By GSpeech
Cochlea Implantat Verband NRW e.V. - taub und trotzdem hören

Nosferatu 2.0 - die neue Inszenierung auf der Wismarer St.-Georgen-Bühne BARRIEREFREIE VORSTELLUNG AM 31.07.2022, um 16:00 UHRNosferatu 2.0 - die neue Inszenierung auf der Wismarer St.-Georgen-Bühne
BARRIEREFREIE VORSTELLUNG AM 31.07.2022, um 16:00 UHR
Der CIV NRW e.V. gibt diese gute Nachricht gerne weiter und wünscht der Wismarer St.-Georgen-Bühne viel Erfolg.
Wismar. Ein aufregender Sommer soll es werden – 2022 in Wismar. Man feiert das 100-jährige Jubiläum des Horrorklassikers von Friedrich Wilhelm Murnau in der Stadt – „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“. Der Theater- und Bühnenverein Wismar e. V. gibt mit seinem Theatersommer-Projekt dem berühmten Filmemacher wie auch der Geschichte Wismars die Ehre.
Bereits im vergangenen Jahr konnten fast 4000 Zuschauer in der St. Georgen Kirche die Auferstehung des Untoten erleben. Auf bisher einmalige Art entwickelte der erfahrene Schauspieler und Regisseur Holger Mahlich ein Drehbuch, das den historischen Filmdreh auf der Bühne lebendig werden lässt.

Und nicht nur das. Nosferatu 2.0 ist eine ganz neue Verbindung von traditionellem Theater und besonderem Film. Aus der Symphonie wurde ein Drehtag (- des Grauens) und aus einem Stummfilm eine klangvolle, schaurige wie höchst amüsante Bühneninszenierung. Dabei werden live auf dem Theaterboden der heutigen Zeit die Szenen vergangener Zeiten gedreht und auf eine Leinwand projiziert. Wenn die Klappe zum Drehstart fällt, verstummen jeweils die Schauspieler ganz wie im Original und man erlebt ihre Mimik bei neu arrangierter (Film)Musik, ebenfalls live.
Eine besondere Herausforderung hat der Regisseur auf der Bühne, gespielt von Robert Glatzeder. Er stellt den legendären Filmemacher Murnau dar und muss die Schauspieler mit all ihren Marotten und Allüren durch den Drehalltag führen. Zum Glück unterstützt ihn eine mehr als rührige Assistentin. Traudel Sperber als nervöse, aber einfallsreiche „Frööhlische“, wurde in dieser Rolle 2021 vom Publikum gefeiert. Das Team, das Holger Mahlich besetzt hat, versteht sein Handwerk und ist nun mit Freude auch wieder dabei. Wer den neuen Protagonisten Alexander Granach als Knock verkörpert, wird noch nicht verraten. Mit dieser Figur aus Murnaus Meisterwerk hat Regisseur Mahlich jetzt das Stück erweitert.
Die Mischung der Mimen, Diven, Assistenten und natürlich Vampiren ist grandios unterhaltend, so die Stimmen der Zuschauer bereits nach den ersten Aufführungen 2021. „Wir haben im letzten Jahr noch unter Pandemiebedingungen den Ticketverkauf komplett in eigener Regie durchführen müssen“, berichtet Annette Joppke, die Leiterin des Theatersommer-Projektes. „Dadurch hatten wir unmittelbar im Blick, wie der Verkauf mehr und mehr anzog. Die Besucher kamen aus allen Teilen Deutschlands und darüber hinaus“. Der Ticketverkauf für die kommende Saison hat begonnen. Alle weiteren Informationen findet man unter www.theatersommer-wismar.de

Dem Team vom Theatersommer Wismar liegt es am Herzen, dass alle Menschen möglichst ohne Barrieren an unserer Vorstellung teilhaben können. Deshalb werden an diesem Tag die gesprochenen Texte in deutsche Gebärden- sowie Schriftsprache übersetzt. Es gibt ebenfalls eine Audiodeskription. Es werden auch Hörverstärker zum Ausleihen vor Ort sein. Selbstverständlich sind die Spielstätte sowie die WCs barrierefrei zugänglich.
Weitere Informationen zu unserer barrierefreien Vorstellung sowie die Ticketreservierung finden Sie unter: https://theatersommer-wismar.de/barrierefrei.html
Sollten Sie die Karten telefonisch bestellen wollen, erreichen Sie uns unter: 0 15 25-2 37 72 90 oder 01 62-2 10 88 89.
Unsere Telefone sind nicht durchgehend besetzt. Falls wir also gerade nicht erreichbar sind, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht mit Ihrem Namen und Ihrem Anliegen, wir rufen Sie so bald wie möglich zurück.
Quelle: "Theatersommer Wismar" - Theater- und Bühnenverein Wismar e. V.

CIV NRW e.V

CIV NRW Logo

Cochlea Implantat Verband Nordrhein-Westfalen e.V. (CIV NRW)
(Regionalverband für NRW der DCIG e.V.)
Geschäftsstelle: Alleestr. 73, 58097 Hagen
Telefon: 02331 1884601
Beratungstermine nach Vereinbarung unter: info@civ-nrw.de -

CIV NRW News online
ist die  Onlineversion der Zeitschrift des Cochlea Implantat Verbandes NRW e.V.,
CIV NRW News - Chefredaktion:
Marion und Peter Hölterhoff
Redaktion:
Karina Manassah, Veronika Albers und freie Autoren
Korrektorat: Christel Kreinbihl
Medizinische Beratung:
Prof. Dr. med. Jonas Park, Dr. Elmar Spyra, Peter Dieler
Anzeigen/ Akquise:
Michaela Hoffmann michaela-hoffmann@civ-nrw.de
CIV NRW News online- ViSdP:

Peter G.A. Hölterhoff, Rosenstr 4 58642 Iserlohn
© Cochlea Implantat Verband NRW e.V.
Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr

Mit Aufruf der folgenden Links werden Daten an die Netzwerke übertragen und dort verarbeitet.
Facebook: https://www.facebook.com/CIV.NRWNews - Twitter:    https://twitter.com/CIV_NRW - Instagram:  https://www.instagram.com/civnrw/
WEB-Layout: Peter G.A. Hölterhoff
Sie können uns unterstützen über Amazon Smile, über Gooding oder eine
direkte Spende hier online
Bankverbindung: Volksbank Hohenlimburg
IBAN:DE30 4506 1524 4001 2313 00,
BIC: GENODEM1HLH

Veranstaltungskalender

Aktuell sind 709 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech