Welcome to Der Cochlea Implantat Verband NRW e.V.   Click to listen highlighted text! Welcome to Der Cochlea Implantat Verband NRW e.V. Powered By GSpeech
Cochlea Implantat Verband NRW e.V. - taub und trotzdem hören
„Patient:innen – das unbekannte Wesen. Handwerkszeug zur Patientenberatung“ – so das Thema der Schnuppervorlesung, die die SRH Hochschule für Gesundheit kostenfrei veranstalten wird.
In Zeiten der Digitalisierung tritt die persönliche Kommunikation oft an zweite Stelle bei der Informationssuche. Dabei ist die Qualität dieser Informationen oftmals nicht ideal. Schnell führen manche Informationen zur Verunsicherung auf Seiten der Patient:innen, dabei können die richtigen „Informationen das Gespräch mit Ärzt:innen unterstützen. Sie sind jedoch kein Ersatz für das Arzt-Patienten-Gespräch“, weiß Prof. Dr. Sylvia Sänger, Professorin für Gesundheitswissenschaften an der SRH Hochschule für Gesundheit. In diesem Zusammenhang wird deutlich, wie wichtig Kommunikation auf Augenhöhe ist, die verständlich für beide Seiten ist.
Einige Corona-Sonderregeln des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) verlängern sich, nachdem der Bundestag heute weiterhin eine epidemische Lage von nationaler Tragweite festgestellt hat. Die Dauer dieser Sonderregeln ist an das Fortbestehen der epidemischen Lage geknüpft. Sie gelten damit nun bis zum 30. September 2021, es sei denn, der Bundestag hebt das Fortbestehen der epidemischen Lage vorher auf. Ziel ist es, weiterhin unnötige Kontakte zu reduzieren und die mit Impfungen ausgelasteten Arztpraxen nicht zusätzlich zu belasten, da trotz zurückgehender Inzidenzen Infektionsrisiken nicht auszuschließen sind.
Vorzeitige Aufhebung der Impfpriorisierung katapultiert vulnerable (verwundbare) Patienten ins schutzlose Aus!
BAG SELBTSHILFE kritisiert, dass so das Gerangel von Impfwilligen um ein knappes Gut angefacht und die Erreichbarkeit von Arztpraxen gefährdet wird.
Düsseldorf, 20.5.2021. Die im Juni geplante Aufhebung der Impfpriorisierung stößt bei der BAG SELBSTHIFE, dem Dachverband von 120 Mitgliedsverbänden chronisch kranker oder behinderter Menschen auf großes Unverständnis.
Hochschulperle des Monats Mai geht nach Marburg
Die Hochschulperle Übergänge in Zeiten der Pandemie des Stifterverbandes geht im Mai an die Philipps-Universität Marburg. Ausgezeichnet werden die "digitalen Studienhelfer*innen" der Servicestelle für behinderte Studierende der Universität. Mit ihren speziellen PC-Kenntnissen und ihrem assistenzähnlichen Angebot unterstützen die Helfer Studierende mit Behinderung seit Beginn der Pandemie digital.

Bild- konferenzsaal mit zuschauernGemeinsam für mehr Aufklärung: Gelbe Seiten und Sozialhelden e.V. starten im Juni eine vierteilige Online-Seminarreihe, um über die Bedeutung von Inklusion in Unternehmen und über Wege zu Barrierefreiheit zu informieren.
Von Inklusion in Unternehmen profitieren alle Beteiligten: Beschäftigte mit Behinderung sind hochmotiviert und bringen neue Perspektiven in Betriebe ein; umgekehrt werden Unternehmen als Arbeitgeber attraktiver und profitieren von der Vielfalt. Doch zu wenige Unternehmen in Deutschland haben sich bisher für Inklusion und Barrierefreiheit entschieden. Mit dieser Seminarreihe wollen das Branchenverzeichnis Gelbe Seiten und die Berliner Organisation Sozialheld*innen nun in die Bildung rund um Beschäftigung von Menschen mit Behinderung investieren.

Bild: CIV NRW

bild- Text in Stein- aus der vergangenheit lernen, um zukunft zu gestaltenNeuer Termin für die JHV des CIV NRW e.V. vorgesehen:


18.09.2021 im ABZ Schacht 3 in Gelsenkirchen

Der Vorstand des CIV NRW hat auf seiner Vorstandssitzung am 14.05.2021 einen neuen Termin für die Mitgliederversammlung als Präsenzveranstaltung angesetzt. Geplant ist der 18.09.2021 in der Tagungsstätte Schacht 3 in Gelsenkirchen. Die Tagungsstätte konnte uns diesen Termin noch anbieten und wir haben den Termin gebucht. Natürlich können wir auch diesen Termin nur unter Vorbehalt wahrnehmen. Ausschlaggebend ist die zum Termin aktuelle Pandemielage. Der Vorstand geht aber davon aus, dass im September eine Versammlung - evtl. unter Auflagen - möglich ist.

Arnold Erdsiek: „Niemals aufgeben“

Arnold Erdsiek, das Urgestein der CI Szene ist zu Gast im Treffpunkt- CI.

Seine Vorträge sind legendär, sein Humor einzigartig.
Nicht nur CI Träger des Herstellers MedEl kennen Arnold und lieben seine unvergleichliche Art, Geschichten rund ums CI und Schwerhörigkeit zu erzählen. Er ist selber
CI- Träger und hat gelernt niemals aufzugeben.
Freut euch auf eine unterhaltsame Stunde mit Arnold.

https://www.civ-news.de/termine/39-arnold-erdsiek-%E2%80%9Eniemals-aufgeben%E2%80%9C.html

Die Veranstaltung findet im Rahmen unseres offenen Onlinetreffens statt und ist kostenlos..
Teilnahme begrenzt. Anmeldung notwendig unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

klein cartoon ci92. & 91. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V. (DGHNO-KHC)
„100 Jahre DGHNO-KHC: Wo kommen wir her? Wo stehen wir? Wo gehen wir hin?“
Der Kongress steht in diesem Jahr unter dem Motto „100 Jahre DGHNO-KHC: Wo kommen wir her? Wo stehen wir? Wo gehen wir hin?“ Neben der Beleuchtung von hno-geschichtlichen Meilensteinen stehen insbesondere Ausblicke auf die zukünftigen Entwicklungen und Herausforderungen der HNO-Heilkunde im Fokus der Jahresversammlung.

Änderung:
Pandemiebedingt wird die „Besondere Familie“ als Online-Seminar
am 24.4.2021 von 14-17 Uhr
veranstaltet.

Referenten: Dr. Karen Jahn und Peter Dieler

Altmühltal - Foto: Peter HölterhoffOnline-Veranstaltung mit dem Behindertenbeauftragten der Bundesregierung, Jürgen Dusel - Impulse, Diskussion und Best Practice-Beispiele, moderiert von Katrin Müller-Hohenstein, ZDF
Wie kann das menschenrechtliche Bekenntnis zur Barrierefreiheit mit der Philosophie von „Natur Natur sein lassen“, sprich Wildnis, einhergehen? Diese Frage stand als große Überschrift über der Regionalkonferenz „Inklusiv gestalten – Inklusion und Wildnis, Natur/Freizeit“, veranstaltet vom Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, der Bundesarchitektenkammer und der Architektenkammer Rheinland-Pfalz.

Tipps für einen besseren Umgang mit Schwerhörigen.
So werden Sie von Schwerhörigen am besten verstanden!

In kurzen Videos erklärt die KOPF, HAND + FUSS gGmbH, wie man sich gegenüber Schwerhörigen verhalten sollte.
Stefanie Trzecinski, studierte Sonderschulpädagogin und Expertin für IT + Neue Medien will in der deutschen Hauptstadtmetropole eine neue Form von Freiheit für Jeden innerhalb der Gesellschaft etablieren: täglich gelebte Inklusion. Mitte 2010 gegründete das gemeinnützig ausgerichtete Unternehmen. Vor dem Hintergrund ihrer Erfahrungen aus der Schwerhörigen- und Sprachheilpädagogik ist die engagierte Unternehmerin seit 2005 zusätzlich als Lehrbeauftragte im Fachbereich Gebärdensprach- und Audiopädagogik der Humboldt-Universität tätig, wo sie zum Thema Neue Medien unterrichtet.
Die kurzen Videos sind auf Vimeo gehostet und können unter der URL angesehen werden.
https://vimeo.com/channels/1415974

Quelle: KOPF, HAND + FUSS gemeinnützige Gesellschaft für Bildung mbH

Neustart der Unabhängigen Patientenberatung als Stiftung der Zivilgesellschaft
• Gemeinsame Erklärung der Patienten- und Verbraucherorganisationen zur Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD).
• Rechtsgutachten liefert Gesetzentwurf für ein Stiftungsmodell.
• Patienten- und Verbraucherorganisationen fordern Anbindung der UPD an die Zivilgesellschaft und Sicherstellung ihrer Unabhängigkeit.

Bereits im November 2020 forderten maßgebliche Patientenorganisationen inklusive des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) die Neuaufstellung der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) noch in dieser Legislaturperiode. Ein Rechtsgutachten im Auftrag des vzbv liefert jetzt einen Vorschlag, wie das auch von der Politik favorisierte Stiftungsmodell konkret aussehen könnte.

Online-Vortrag „Menschen mit Hörschädigung im Alter“Kurzfristig angesetzt. Neuer Online Votrag des CIV NRW "Menschen mit Hörschädigung im Alter“.
Ein Info-Vortrag über Alter, Pflege und Demenz-
Mehr Infos und Anmeldung HIER >>>

 

CIV NRW e.V

CIV NRW Logo

Cochlea Implantat Verband Nordrhein-Westfalen e.V. (CIV NRW)
(Regionalverband für NRW der DCIG e.V.)
Geschäftsstelle: Herrenstr. 18, 58119 Hagen
Beratungstermine nach Vereinbarung unter: info@civ-nrw.de -
EUT-Beratung durch den Paritätischen jeden letzten Donnerstag im Monat in der GS

CIV NRW News online
ist die  Onlineversion der Zeitschrift des Cochlea Implantat Verbandes NRW e.V.,
CIV NRW News - Chefredaktion:
Marion und Peter Hölterhoff
Redaktion:
Sigrid Foelling, Karina Manassah, Ronald Stein und freie Autoren
Korrektorat: Sigrid Foelling, Christel Kreinbihl
Medizinische Beratung:
Prof. Dr. med. Jonas Park, Dr. Elmar Spyra, Peter Dieler
Anzeigen/ Akquise:
Michaela Hoffmann michaela-hoffmann@civ-nrw.de
CIV NRW News online- ViSdP:

Peter G.A. Hölterhoff, Rosenstr 4 58642 Iserlohn
© Cochlea Implantat Verband NRW e.V.
Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr

Mit Aufruf der folgenden Links werden Daten an die Netzwerke übertragen und dort verarbeitet.
Facebook: https://www.facebook.com/CIV.NRWNews - Twitter:    https://twitter.com/CIV_NRW - Instagram:  https://www.instagram.com/civnrw/
WEB-Layout: Peter G.A. Hölterhoff
Sie können uns unterstützen über Amazon Smile, über Gooding oder eine direkte Spende hier online
Bankverbindung: Volksbank Hohenlimburg
IBAN:DE30 4506 1524 4001 2313 00,
BIC: GENODEM1HLH

Veranstaltungskalender

Aktuell sind 1162 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech