Bild JHV TeilnehmerEin lebhaftes und fantasievolles Miteinander
„Mein Motivator im Ehrenamt ist nicht der Spaß an der Arbeit, sondern die Begegnungen und Gespräche mit euch Mitgliedern“, so formulierte es die Vorsitzende des Cochlear Implant Verbandes NRW e.V. (CIV NRW e.V.), Bernadette Weibel auf der Jahreshauptversammlung des Verbandes in Soest. Hier wurde, neben den üblichen Formalitäten auch eine Änderung des Vereinsnamens beschlossen. Der neue Name lautet
„Cochlea Implantat Verband Nordrhein-Westfalen e.V.“
Als Wahlleiter konnte Oliver Hupka, Vizepräsident der DCIG gewonnen werden.

 

CI KOPF - Selbstbewusst und ausdrucksvoll

GruppenbildIm Anschluss an die Jahreshauptversammlung erfolgte die Preisverleihung an die Gewinner der Aktion CI-Kopf 2017. Die Foto-Aktion, die das Selbstvertrauen der CI-Träger stärken und das Cochlea Implantat (CI) bekannt machen soll, hat inzwischen den DCIG Selbsthilfepreis und den NRW Selbsthilfepreis gewonnen. Nun durfte die Vorsitzende des CIV NRW auch noch ein anerkennendes Grußwort der Landesbehindertenbeauftragten für NRW, Elisabeth Veldhues verlesen, das mit den Worten, „ihre Aktion ist klasse“ begann. (Grußwort lesen) Das meint übrigens nicht nur Elisabeth Veldhues, auch viele weitere Menschen finden die Aktion inzwischen klasse.

„Es liegt bei uns allen, die betroffenen Kinder und Jugendlichen zu unterstützen und zu motivieren, zu ihrer Hörbeeinträchtigung und zu ihrem Cochlea-Implantat zu stehen. Wir alle müssen aktiv mithelfen, das Selbstbewusstsein, gerade bei Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen, die besondere Herausforderungen meistern müssen, zu stärken. Und wir müssen aktiv mithelfen, Barrieren und Vorurteile in den Köpfen abzubauen. Dies ist eine Herausforderung an die gesamte Gesellschaft“, so formuliert es Frau Veldhues und fügt hinzu, „Verstecken war gestern“ - ein tolles Motto. Denn es wird glücklicherweise immer selbstverständlicher, technische Unterstützungen zu nutzen und offensiv dazu zu stehen.

Preisübergabe MilaOliver Hupka moderierte nach der Verlesung das Event und führte humorvoll, informativ und kurzweilig durch die Preisverleihung der Aktion des CIV NRW e.V. Jurymitglied Dr. Elmar Spyra nahm, auch stellvertretend für die beiden anderen Jurymitglieder Michaela Hoffmann und Karina Manassah, ein kleines Dankespräsent des CIV NRW entgegen.
Für Bernadette Weibel war es anschließend eine Freude, die Gewinnerinnen, junge Damen, die mit einer selbstbewussten und charakterstarken Selbstverständlichkeit ihr Cochlea Implantat tragen, auszuzeichnen. Die Sonderpreise der Onlinebewertung erhielten Sabrina Frenzel und Anastasia Semsaraj (Kind). Leider konnte Anastasia nicht dabei sein, sie bekommt ihre Preise zugeschickt.
Sabrina erhielt, neben der Urkunde des CIV NRW Preise von Advanced Bionics und Humantechnik.
Anastasia darf sich auf das Fotoshooting mit Profifotografin Michala Gohlke freuen. Dazu kann sie sicher das neue CI- Cover tragen, das die Fa. auric spenden und Michala Gohlke anfertigen wird. Die Fa. Advanced Bionics spendet einen Minispeaker und der CIV NRW überreicht ein Puzzle mit dem Wettbewerbsbild von Anastasia.
Der „kleine CI-Kopf 2017“ eroberte die Herzen der Anwesenden im Sturm. Für Mila Nüßler, die einige Tage zuvor 5 Jahre alt geworden war, wurde die Preisverleihung zum späten Geburtstagsgeschenk. Strahlend und überglücklich nahm sie ihre Preise entgegen und wollte sie nicht mehr loslassen. Die Urkunde des CIV NRW und die Gutscheine für das Fotoshooting mit Michala Gohlke, die CI- Verschönerung durch Sarina Kolbeck, sowie das Bildpuzzle vom CIV NRW wurden von ihr gut festgehalten. Sie ließ sich auch nichts abnehmen, als Anita Zeitler, von der Fa. MedEl ihr den Spielekoffer überreichte. Stolz und strahlend schleppte Mila alles zu ihrem Platz, das AB- Äffchen oben drauf.

Als CI-Kopf 2017 war Sonja Körfgen von der Jury ausgewählt worden, die nun ihre Preise entgegen nehmen durfte. Das hörbehindertengerecht ausgestattete Hotel Contel in Koblenz spendet zwei Übernachtungen mit Frühstück für 2 Personen.
Anita Zeitler überraschte mit der Ankündigung, dass MedEl die Übernahme der Kosten der Hin- und Rückfahrt mit der DB übernimmt. Als weiteren Höhepunkt überreichte die Fa. Cochlear Deutschland ein Cover der Swarovski Edition und Sonja strahlte inzwischen mit den Swarovski-Steinen um die Wette.
Das Buch mit Widmung für den CI-Kopf von Autorin Maryanne Becker bildete den Abschluss der CI-Kopf Preisvergabe.

Bild VerlosungAber einen Preis hatte der CIV NRW e.V., dank seiner guten Beziehungen zu Carola Heimann vom „Netzwerk Hören des Saarlandes“, noch zu vergeben. Der Vorstand durfte aus den zahlreichen gespendeten Preisen ein Wochenende für zwei Personen im Hotel Kurschlösschen in Sankt Wendel an die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung verlosen. Mila übernahm die ehrenvolle Aufgabe der Losfee und unterstützte Bernadette Weibel bei der Ziehung des Preises. Aus dem Sack, gefüllt mit Namensschildern, zog Mila die glückliche Gewinnerin. Glückspilz Stefanie Ziegler darf sich nun auf entspannte Tage im Saarland freuen.

Peter G.A. Hölterhoff
Weitere Bilder in der Mediathek

 

Die Preise spendeten:

 

Die Preise spendeten